Super 8 125 springt nach längerer Standzeit schlecht an

Alles zu Kymcos preiswertem 125er Sportroller steht hier . Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
PeopleAUR
Testfahrer
Beiträge: 45
Registriert: 04.02.2013, 19:42
Wohnort: Aurich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Super 8 125 springt nach längerer Standzeit schlecht an

Beitrag von PeopleAUR » 20.10.2018, 18:40

Wenn der Super 8 ein paar Tage gestanden hat springt er nur zögerlich an. Wenn er dann läuft nimmt er kaum Gas an, geht in der Regel gleich wieder aus. Kann mir jemand einen Tip geben woran das liegen könnte? Wenn er dann im Stand warm gelaufen ist oder auch wenn er nur über Nacht gestanden hat gibt es keine Probleme, dann läuft einwandfrei.

Kerze ist ca. 2500 km im Einsatz, Ventilspiel ist ok, Laufleistung 23.000 KM, Öl ist frisch.

Ich freue mich auf Hinweise.
Planung ist die Ablösung des Zufalls durch den Irrtum....

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14621
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 691 Mal
Kontaktdaten:

Re: Super 8 125 springt nach längerer Standzeit schlecht an

Beitrag von MeisterZIP » 22.10.2018, 07:19

Schwimmerstand etwas höher einstellen , ggf. eine etwas größere LLD verbauen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
PeopleAUR
Testfahrer
Beiträge: 45
Registriert: 04.02.2013, 19:42
Wohnort: Aurich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Super 8 125 springt nach längerer Standzeit schlecht an

Beitrag von PeopleAUR » 22.10.2018, 18:10

Danke für Info, dass heisst, er bekommt nicht genug Benzin? Nur zum Verständnis, an der Schwimmernadel sind dann verschiedene Einkerbungen, an denen der Schwimmerhalter fixiert werden kann und damit der Schwimmer etwas höher gesetzt wird?

Sorry für die unwissende Frage, ich habe den Vergaser nur einmal demontiert und gereinigt, insofern hatte ich das Bild nicht mehr vor Augen.
Planung ist die Ablösung des Zufalls durch den Irrtum....

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14621
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 691 Mal
Kontaktdaten:

Re: Super 8 125 springt nach längerer Standzeit schlecht an

Beitrag von MeisterZIP » 23.10.2018, 07:03

Die Saughöhe wird verringert und so der Sprit auch im Stand bei niedrigeren Strömungsgeschwndigkeiten im Venturirohr des Vergasers schnell genug angesaugt , wenn du den Schwimmerstand höher einstellst .

Die Kerben an der Düsennadel haben damit nichts zu tun , das verändert nur die geförderte Spritmenge im Teillastbetrieb .

Zum Ändern des Schwimmerstands muss die Schwimmerkammer entfernt werden .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
PeopleAUR
Testfahrer
Beiträge: 45
Registriert: 04.02.2013, 19:42
Wohnort: Aurich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Super 8 125 springt nach längerer Standzeit schlecht an

Beitrag von PeopleAUR » 23.10.2018, 10:24

verstehe, danke. Gibt es ein Referenzmaß in mm, oder wird lediglich die kleine Metalllasche vorsichtig durch biegen angepasst?

Was mir allerdings immer noch nicht klar ist, warum treten die Problem nur noch längerer Standzeit auf?
Planung ist die Ablösung des Zufalls durch den Irrtum....

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14621
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 691 Mal
Kontaktdaten:

Re: Super 8 125 springt nach längerer Standzeit schlecht an

Beitrag von MeisterZIP » 23.10.2018, 11:50

Der Schwimmer muss parallel zur Dichtkante des Gehäuses stehen , wenn die Federstift des Schwimmerventils GERADE beginnt , gegen seine innere Feder zu drücken .

Ursache ist übrigens verdunsteter Sprit .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Antworten

Zurück zu „Super 8 125“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast