Rost an Bremskolben (alle Jahre wieder)

Kymcos preiswertester 125er wird hier besprochen . Komm rein !
Antworten
duke1976
Testfahrer
Beiträge: 42
Registriert: 12.03.2016, 18:38
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Rost an Bremskolben (alle Jahre wieder)

Beitrag von duke1976 » 28.12.2019, 16:08

Hallo,

da ich leider in einer Gegend wohne, wo schon bei der geringsten Frostgefahr Streusalz und Taumittel auf der Straße landen, greift das entsprechend die Fahrzeugteile an. Das betrifft an meinem Kymco Agility 125 (2006, 12") auch die Bremse. Speziell die Bremskolben fangen an der Stelle, die herausfährt, dann immer wieder das Rosten an. Das hat dann halt die Folge, dass die nicht mehr richtig einfahren können und somit die Bremse fest ist. Das löst sich dann meistens nach ein paar (Kilo)Metern wieder. Aber ideal ist es nicht. Was kann ich hier tun? Bisher wusste ich mir nur durch vorsichtigem Abschleifen der betroffenen Stellen mit feinem Metallschleifpapier zu helfen. Aber das nervt halt auch mit der Zeit. Gibt es hier evtl. Bremskolben aus besserem Material (Edelstahl) im Zubehörhandel? Was draufschmieren dürfte ja auch kaum was bringen bzw. schadet es wahrscheinlich dem Rest der Bremse.

Grüße
Zweirad-Fuhrpark: Kymco Agility 125 (BJ 2006) & Honda Transalp 600V (BJ 1996)

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6110
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rost an Bremskolben (alle Jahre wieder)

Beitrag von mopedfreak » 28.12.2019, 17:09

Hi,

die Bremskolben sind hartverchromt. Wenn Roststellen auftreten, ist die Oberfläche defekt, dann hilft nur der austausch der Bremskolben. Abschleifen bringt gar nix.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

duke1976
Testfahrer
Beiträge: 42
Registriert: 12.03.2016, 18:38
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rost an Bremskolben (alle Jahre wieder)

Beitrag von duke1976 » 28.12.2019, 17:44

Ok. So wie es aussieht, gibt es die Bremskolben nicht einzeln: http://www.kymco-ersatzteilshop.de/Kymc ... _1591.html

Also welche aus dem Zubehörhandel? Gibt es hier evtl. bessere oder gleichwertige für einen besseren Preis?
Zweirad-Fuhrpark: Kymco Agility 125 (BJ 2006) & Honda Transalp 600V (BJ 1996)

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6110
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rost an Bremskolben (alle Jahre wieder)

Beitrag von mopedfreak » 28.12.2019, 18:59

Hi,

keine ahnung. Frag doch mal einen Kymco-Händler.... Kolben sus dem Zubehör müsste man navh Maß kaufen.


Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6110
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rost an Bremskolben (alle Jahre wieder)

Beitrag von mopedfreak » 12.01.2020, 09:25

Hi,

gibt es was neues dazu?

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

duke1976
Testfahrer
Beiträge: 42
Registriert: 12.03.2016, 18:38
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rost an Bremskolben (alle Jahre wieder)

Beitrag von duke1976 » 12.01.2020, 15:20

Hi,

ja. Also die Kolben gibt es leider nicht einzeln von Kymco. Nur den ganzen Bremssattel. Der kostet um die 100.- EUR. Mir wurde von meinem Händler aber auch ein Bremssattel aus dem freien Handel angeboten. Der liegt um die 35.- EUR. Erfahrung mit der Qualität hat man aber nicht. Was mich jetzt ehrlich gesagt etwas abschreckt, da es ja doch ein Sicherheitsteil ist.

Ich habe noch Kontakt mit einem anderen Händler aufgenommen. Der bietet u.A. Bremskolben in anderen Materialien an. Hier muss man mal sehen, inwieweit der die Größe bestimmen kann, ohne dass dich die Dinger ausbauen und selbst messen muss (bei den Temperaturen im Moment hab ich jedenfalls keine Lust).

Grüße
Zweirad-Fuhrpark: Kymco Agility 125 (BJ 2006) & Honda Transalp 600V (BJ 1996)

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6110
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rost an Bremskolben (alle Jahre wieder)

Beitrag von mopedfreak » 13.01.2020, 12:13

Hi,

ich würde ehrlich gesagt den 35€-Sattel probieren.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Antworten

Zurück zu „Agility 125 ( alle Modelle )“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast