Vergaserunterteil scheuert an der Schwinge

Kymcos preiswertester 125er wird hier besprochen . Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
heyjo
Testfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 21.05.2011, 02:31
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 22 Mal
Kontaktdaten:

Vergaserunterteil scheuert an der Schwinge

Beitrag von heyjo » 29.05.2019, 20:33

Hallo!

Ein Bekannter kam mit schlecht startendem und nach Benzin stinkenden Roller zu mir. KM Stand 3266 Baujahr 07/2015


Helmfach ausgebaut , Sichtkontrolle und Sprühreinigung des Vergaser.

Mit Spiegel seitlich kontrolliert und siehe da: Vergaser tropft auf die Schwinge …. Abstand zwischen Vergaser und Schwinge 0,x MM !!!!

Vergaser teilausgebaut und ,,,,,, Vergasergehäuse ist durchgerieben von der Schwinge.

Gibt's den Unterteil als Ersatz?
Gibt's Kulanz bei KYMCO ?(Roller war erst einmal bei 1000 km beim Service)
Wie kann der Vergaser anders montiert werden ?

Fotos folgen …..

LG
Jo

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 5865
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vergaserunterteil scheuert an der Schwinge

Beitrag von mopedfreak » 30.05.2019, 14:36

Hi,

Kulanz wenn man die Inspektionen "verpennt" hat? Nee.
Vergaserteile gibt es Einzeln. Nur die frage, warum der Vergaser auf dem Motorgehäuse so auflag, dass er durchgerieben wurde.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Benutzeravatar
Schrauberfile
Profi
Beiträge: 973
Registriert: 07.05.2015, 11:40
Wohnort: Sankt Augustin
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vergaserunterteil scheuert an der Schwinge

Beitrag von Schrauberfile » 07.06.2019, 09:19

Hallo Alex,

nun das kann ich dir gerne beantworten.

Wenn der Ansaugkrümmer den Vergaser nicht hoch genug hält, ggf. durch die Hitze im Sommer wenn das Gummi des Ansaugkrümmers sehr warm wird, dann kann der Vergaser durch die Spannung seitens des Luftfilteranschlusses ziehmlich hinunter gedrückt werden.

Ich hab das bei meinem Agility auch schon am Anfang festgestellt das es da eine Stelle gibt wor er scheuert und hab daraufhin den Anschluss vom Luftfilter mittels Kabelbinder etwas höher gezogen. Nun scheuert da nichts mehr. Das scheint mir bei einigen Fahrzeugen wohl eine Schwachstelle seitens der Konstruktion zu sein, leider, denn ansonsten ist der kleine ein wirklich feines Gerät.

Und ja man kann lt. Teileliste ein neues Schwimmergehäuse bekommen, für den Agility für ca. 60,-€ z.B. bei Quad Company, vielleicht sogar direkt über den Meister ZIP, wäre vielleicht eine Anfrage wert.


Grüße Helmut
Kymco Agility City 16+ 125, Dr. Pulley Sportvario mit 13,5g Pulley´s, Windschild Puig City-Touring smog, Naraku 160ccm Umbau, Verbrauch Ø 3,82 l auf 16.022 km

Benutzeravatar
heyjo
Testfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 21.05.2011, 02:31
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vergaserunterteil scheuert an der Schwinge

Beitrag von heyjo » 08.06.2019, 20:24

Hallo Helmut,

danke für deinen Tip! Forum konnte wieder einmal helfen !

Ersatzteil ist bereits eingebaut , Vergaser habe ich nach deiner Anleitung in der Höhe fixiert!

Danke nochmals!

LG aus Wien
Jo

Antworten

Zurück zu „Agility 125 ( alle Modelle )“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast