E-Starter Problem

Kymcos preiswertester 125er wird hier besprochen . Komm rein !
Antworten
duke1976
Testfahrer
Beiträge: 39
Registriert: 12.03.2016, 18:38
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

E-Starter Problem

Beitrag von duke1976 » 26.02.2019, 18:38

Hallo,

da mein elektrischer Anlasser von meinem Kymco Agility 125 schon seit einigen Wochen nicht mehr funktioniert, habe ich mich mal auf die Suche begeben. Hab das Werkstatthandbuch (Seite 147) von Meister Zip in die Hand genommen und losgelegt. Anlasser habe ich ausgebaut. Funktioniert, wenn er direkt den Saft bekommt. Batterie hat eigentlich auch genug Saft. Wobei ich hier ehrlich gesagt nicht weiß, ab welcher Spannung die Batterie meines Rollers eigentlich noch "gut" ist. Meine schafft es derzeit auf ca. 12,5V. Ich denke im Moment, dass es das Anlasserrelais ist. Das gelb/rote und blau/gelbe Kabel des Kabelbaums bekommen jedenfalls Spannung, wenn ich den Knopf betätige (wenn auch nur ca. 11 V). Am roten Kabel liegen ca. 12,35V Dauerspannung an. Was rot/weisse Kabel sein soll, weiß ich nicht. Denke es ist einfach das andere Kabel, welches am Anlasserrelais angeschlossen ist. Spannung geht jedenfalls nicht zurück, wenn ich das Voltmeter an beiden Kabeln anlege und es klackt auch nicht. Also das Relais?

Ach ja. Und meine Prüflampe schein irgendwie gar nicht zu funktionieren. Hab die Tests dann einfach mit dem Voltmeter gemacht.

Noch eine Frage. Was sind das genau für Sicherungen, die die Batterie absichern? Sind 7A-Glas-Sicherungen. Müssen da flinke oder träge rein?

Grüße Duke
Zweirad-Fuhrpark: Kymco Agility 125 (BJ 2006) & Honda Transalp 600V (BJ 1996)

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14519
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 369 Mal
Danksagung erhalten: 646 Mal
Kontaktdaten:

Re: E-Starter Problem

Beitrag von MeisterZIP » 27.02.2019, 08:34

Du hast das Buch und findest den Fehler nicht ? Alter !!!

Also : Am Kabel des Anlassers sollte Spannung anliegen , wenn du Bremse ziehst , Bremslicht leuchtet und Anlasserknopf gedrückt wird . Wenn nicht , am Pluskabel , was aus dem Relais an den Anlasser geht , die Spannung prüfen . Wenn vorhanden , aber nicht am Anlasser , hast du einen Kabelbruch . Wenn keine Spanung vorhanden , bitte Anlasserrelais prüfen .

Ach ja , Masse sollte überall vorhanden sein ( grüne Kabel ) . ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

duke1976
Testfahrer
Beiträge: 39
Registriert: 12.03.2016, 18:38
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: E-Starter Problem

Beitrag von duke1976 » 27.02.2019, 13:18

MeisterZIP hat geschrieben:Du hast das Buch und findest den Fehler nicht ? Alter !!!
:mrgreen: Ja. Also die Beschreibung eines rot/weissen Kabels (welches ich nicht gefunden habe) hat mich schon sehr verwirrt. :oops:
MeisterZIP hat geschrieben: Also : Am Kabel des Anlassers sollte Spannung anliegen , wenn du Bremse ziehst , Bremslicht leuchtet und Anlasserknopf gedrückt wird . Wenn nicht , am Pluskabel , was aus dem Relais an den Anlasser geht , die Spannung prüfen . Wenn vorhanden , aber nicht am Anlasser , hast du einen Kabelbruch . Wenn keine Spanung vorhanden , bitte Anlasserrelais prüfen .

Ach ja , Masse sollte überall vorhanden sein ( grüne Kabel ) . ...

MeisterZIP
Ich check das noch mal noch mit dem Anlasser. Noch mal kurz die Frage nach der Spannung. 12,5V Batteriespannung sind ok, oder? Und welche Spannung sollte grundsätzlich durch die Leitungen zum Schaltelement/zum Verbraucher ankommen? Wie gesagt beim Messen sind mir an der einen Stelle nur um die 11V aufgefallen.

Grüße
Zweirad-Fuhrpark: Kymco Agility 125 (BJ 2006) & Honda Transalp 600V (BJ 1996)

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14519
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 369 Mal
Danksagung erhalten: 646 Mal
Kontaktdaten:

Re: E-Starter Problem

Beitrag von MeisterZIP » 27.02.2019, 13:23

Kabelfarben sind nebensächlich , wenn man die Funktion erkennt ....Farben ändern sich mitunter im Laufe eines Kabelbaums ..... und dann ? :-)

Spannung : 11V reichen aus , um eine Funktion zu prüfen , aber nicht ,um den Anlasser den Motor starten zu lassen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

duke1976
Testfahrer
Beiträge: 39
Registriert: 12.03.2016, 18:38
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: E-Starter Problem

Beitrag von duke1976 » 27.02.2019, 13:39

MeisterZIP hat geschrieben:Kabelfarben sind nebensächlich , wenn man die Funktion erkennt ....Farben ändern sich mitunter im Laufe eines Kabelbaums ..... und dann ? :-)
Ok. Ich gebe zu, ich bin schon ein ziemlicher Elektrik-Noob. Deshalb befolge ich Anleitungen auch ohne groß nachzudenken. Aber ich mess wie gesagt noch die Spannung am Anlasser.

Danke!

Grüße Duke
Zweirad-Fuhrpark: Kymco Agility 125 (BJ 2006) & Honda Transalp 600V (BJ 1996)

duke1976
Testfahrer
Beiträge: 39
Registriert: 12.03.2016, 18:38
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: E-Starter Problem

Beitrag von duke1976 » 08.03.2019, 17:46

So also Spannung am Anlasser war ok. Weitere Messungen haben den Verdacht auf ein defektes Relais erhärtet.

Heute war es soweit. Neu bestelltes (original) Relais eingebaut. Sprang beim ersten Mal an. Schön, dass er wieder elektrisch startet. 8)
Zweirad-Fuhrpark: Kymco Agility 125 (BJ 2006) & Honda Transalp 600V (BJ 1996)

Antworten

Zurück zu „Agility 125 ( alle Modelle )“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast