Ein Geräusch - Auspuff?

Kymcos 50er Großradler mit Viertaktmotor wird hier beschrieben . Komm rein !
Antworten
tobtob1979
Crashtest-Dummy
Beiträge: 17
Registriert: 12.03.2015, 13:40
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Ein Geräusch - Auspuff?

Beitrag von tobtob1979 » 22.05.2017, 19:08

Ein Hallo an die Kymcogemeinde,

ich möchte hier von der Lösung eines Problems berichten, dass vor knapp sechs Wochen auftrat.

Ich fuhr mit meinem Kymco, als ein Geräusch zu vernehmen war. Zuerst leise, dann, innerhalb von ca. sechs Kilometern, zu seiner fast vollen Lautstärke.
Mein erster Gedanke war, dass mir der Motor langsam kaputtgehen würde. Dann, wieder Zu hause angekommen, untersuchte ich den Auspuff, weil es aus dieser Richtung zu kommen schien und sich eben nach einer Undichtigkeit anhörte. Ich konnte jedoch kein Leck erkennen.

Am nächsten Wochende nahm ich mit meinem Vater den Auspuff ab, jedoch kein Loch, kein Riss. Zur Sicherheit bastelten wir uns eine Dichtung, jedoch bestand das Problem weiterhin.

Der Dichtigkeitstest (Auspuffende zu halten) zeigte jedoch, dass Etwas undicht sein musste - der Motor starb nicht ab.

Nach Arbeiten an den Ventilen meinerseits vor einem Jahr meinte mein Vater, das dort vielleicht etwas schief gegangen sein könnte (Also Kopfdichtung defekt, Ventildeckel locker, oder, im schlimmsten Fall, Riss am Zylinderkopf).

Dies schien mir nicht plausibel, da weder Öl, noch Rauch dem Kopf entwichen, die Leistungsfähigkeit jedoch weiter gegeben war, Endgeschwindigkeit+Beschleunigung. Die Lärmentwicklung war mittlerweile noch stärker geworden.

Da erinnerte ich mich, hier von einem mir bis dahin unbekannten System am Motor gelesen zu haben, dem SLS, also dem Sekundärluftsystem.

Bevor ich den Ventildeckel abnehmen wollte, schaute ich es mir also näher an. Zum einen war ein Schlauch abgerutscht (Schelle ausgeleiert), zum anderen klaffte auf voller Länge ein Riß in einem Schlauch des SLS (Bild).
Ich befestigte den gelösten Schlauch und drückte den anderen, Defekten zu und das Geräusch verschwand.

Ich ersetzte den kaputten Schlauch durch den Zulaufschlauch einer Waschmaschine (Bild), was bis jetzt hält (Toi,Toi,Toi).

Also kleine Ursache, große Wirkung. So konnte ich mir Geld sparen und habe Neues gelernt. Vielleicht brauch' Jemand irgendwannn diese Info.

Hiermit verbleibe ich, auch ein bißchen stolz,
der tobtob1979
Kymco 2.jpg
Kymco 2.jpg (86.38 KiB) 1060 mal betrachtet
Kymco 1.jpg
Kymco 1.jpg (77.61 KiB) 1060 mal betrachtet

Benutzeravatar
People Rider
Profi
Beiträge: 899
Registriert: 29.05.2012, 10:25
Wohnort: Frankfurt am Main
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ein Geräusch - Auspuff?

Beitrag von People Rider » 22.05.2017, 19:59

Macht ja auch Spaß, wenn man so einen nicht gerade üblichen Fehler findet und ihn dann auch noch günstig beheben kann. Kannst mit Recht stolz auf Dich sein...
Gruss,
Rolf
People S200i Bj. 2013

tobtob1979
Crashtest-Dummy
Beiträge: 17
Registriert: 12.03.2015, 13:40
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ein Geräusch - Auspuff?

Beitrag von tobtob1979 » 22.05.2017, 23:04

Danke!

Kurzer Nachtrag: Ich bin den Roller vorhin unter Volllast Probe gefahren. Leider ist der Waschmaschinenschlauch auch eingerissen (obwohl die einiges aushalten müssen). Ich komm also nicht drum herum, mir ein Teil für den KFZ-Bereich zu kaufen.

Grüße,
Tobias

Bello1982
Crashtest-Dummy
Beiträge: 11
Registriert: 12.09.2015, 14:19
Kontaktdaten:

Re: Ein Geräusch - Auspuff?

Beitrag von Bello1982 » 26.05.2017, 13:47

Hallo Leute,

mein Roller macht seit einer Woche auch Geräusche. Er knattert beim Gas geben ziemlich laut.
Ein neuer Auspuff im Original ist ja ziemlich teuer. Es gibt sogar ziemlich günstige für gerade mal knapp 30 Euro.

Meine Frage lautet nun: Kann man sich so nen günstigen kaufen und taugt der was?

https://www.zweiradteile.net/auspuffanl ... GwodY58Mew

Beste grüße

Bello1982

tobtob1979
Crashtest-Dummy
Beiträge: 17
Registriert: 12.03.2015, 13:40
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ein Geräusch - Auspuff?

Beitrag von tobtob1979 » 25.06.2018, 15:30

Hallo an Alle.

Mittlerweile weiß ich, was los war- nach einigen zerplatzten Schläuchen, darunter auch ein guter Schlauch für Minihydrauligbagger.

Das Kaltstartventil funktionierte nicht mehr richtig. Unter anderem setzten sich scheinbar Abgase im Schlauch fest und führten dazu, daß der jeweilige Schlauch aushärtete und dann platzte, oder, durch die Vibrationen riss.

Ich habe das SLS jetzt außer Kraft gesetzt, mittels "Blindplatte" und schliessen des Schlauchs, der vom Luftfilter (oder zum?) führte.
Ich hoffe, der Kat leidet nicht darunter, zumindest auf kurze Sicht (ich habe ein Problem im Antrieb und weiß noch nicht, was es genau ist und ob sich eine Reparatur lohnen würde. Dieses problem beschreibe ich in einem eigenen Artikel).

Vielleicht hilft Das dem Ein oder Anderen. Bis jetzt wußte ich auch nicht, daß moderne Autos ein solches System haben können.

Beste Grüße

Antworten

Zurück zu „People S 50 4T“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste