50er , aber Elektro...

Elektro , aber in der 50er Klasse .
Antworten
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14829
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal
Kontaktdaten:

50er , aber Elektro...

Beitrag von MeisterZIP » 13.07.2018, 12:12

Ja , der Inoex hat einen Elektromotor , aber er läuft in der 50er Klasse .
Mal warten , ob und wann er kommt und wie es dann mit den prognostizierten Ladestationen aussieht .

Ich lasse mich mal überaschen !

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

andreas7
Testfahrer
Beiträge: 20
Registriert: 02.05.2018, 17:30
Wohnort: Kreis Offenbach
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von andreas7 » 16.07.2018, 13:19

Hallo Meister Zip,

ich war mit meinem Beitrag über das Kymcoprojekt Ionex aber schneller. :mrgreen: :mrgreen:

https://zzip.de/forum/viewtopic.php?f=38&t=21553

Verbinde bitte die beiden Beiträge!!

andreas7
Testfahrer
Beiträge: 20
Registriert: 02.05.2018, 17:30
Wohnort: Kreis Offenbach
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von andreas7 » 18.08.2018, 11:41

Gibt es was neues über das Kymco Projekt Ionex???

Aktuelle Neuigkeiten darüber findet man im Internet überhaupt nicht mehr.
Ist von Seiten der Fachhändler schon eine Ankündigung von neuen Elektromodellen in der 50ccm Klasse bekannt.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14829
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von MeisterZIP » 20.08.2018, 06:38

Da wird wohl mehr zur Intermot kommen .

Wer Interesse hat , kann sich bei mir ermäßigte Karten abholen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Achtundsechziger
Testfahrer de luxe
Beiträge: 187
Registriert: 23.09.2009, 10:24
Wohnort: Westpolen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von Achtundsechziger » 17.10.2018, 21:42

andreas7 hat geschrieben:Gibt es was neues über das Kymco Projekt Ionex???

Aktuelle Neuigkeiten darüber findet man im Internet überhaupt nicht mehr.
Die Inonex Website ist on air:
https://ionex.global/site/charging

Benutzeravatar
Achtundsechziger
Testfahrer de luxe
Beiträge: 187
Registriert: 23.09.2009, 10:24
Wohnort: Westpolen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von Achtundsechziger » 04.11.2018, 13:44

MeisterZIP hat geschrieben:Da wird wohl mehr zur Intermot kommen.
Jawoll. Unter anderem wurden ja Like, Agility und Nice als Ionex-Stromer gezeigt.
MSA geht von Mitte 2019 aus, dann sollen Like EV und Nice EV als 45 km/h-Versionen in Deutschland erhältlich sein.
Ich bin gespannt - vor allem auf die Preisliste...

andreas7
Testfahrer
Beiträge: 20
Registriert: 02.05.2018, 17:30
Wohnort: Kreis Offenbach
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von andreas7 » 06.12.2018, 13:00

Nach langer Zeit mal einen Beitrag ins Forum.

Man hört von dem Kymco Ionex Projekt momentan überhaupt nichts mehr.
Die Ankündigung von Ionex war bereits im März und mittlerweile sind die großen Motorrad Herbstmessen auch vorbei
und man findet kaum Neuigkeiten im Internet.

Gibt es denn Neuigkeiten?
Sind Preise bekannt, was kosten die Wechselakkus??
Angeblich sollen die Elektroroller im Frühjahr auf den Markt kommen???
Hat schon jemand eine Probefahrt durchgeführt???

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14829
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von MeisterZIP » 06.12.2018, 13:07

In Taiwan und Japan laufen die Ionex-Roller ja schon länger mit Erfolg , also habe einfach Geduld . Lt Außendienst kann man im Frühjahr bestellen .

Und was den Preis von Wechselakkus angeht : Da hast du das Grundprinzip nicht begriffen :-)

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Multitina
Testfahrer de luxe
Beiträge: 219
Registriert: 20.06.2012, 07:01
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von Multitina » 06.12.2018, 23:37

Keine Sorge, Allen Ko hat ja in den letzten Monaten auffällig oft betont, dass die Zukunft von Kymco im Elektroantrieb liegt. Und die Ingenieure sind ja immer mehr in dieser Richtung tätig, wie die elektrische SuperNex gezeigt hat. Das geht schon bald los, wie der Meister bestätigt hat...
Aber solch eine grundlegende Änderung in der Strategie wird in einer so großen global agierenden Firma gründlich vorbereitet und braucht Zeit. Das ist mir aber lieber, als sowas, wie den plundrigen Elektro-UNU, welchen ich nach nur einem Jahr wieder verkauft habe. Radlager, Spiegel, Gepäckträger, Bremsen waren da quasi ab Werk schon kaputt, das Ding rostet überall und der Akku hatte nach einem Jahr schon erschreckend an Kapazität eingebüßt, obwohl die elektrische Wanderdüne nur wenig bewegt wurde. Also ich bin erstmal geheilt von der E-Mobillität... Das kann Kymco hoffentlich besser. Ich habe für mich inzwischen entschieden noch ein paar weitere Jahre auf meinen Verbrenner-Rollern unterwegs zu sein und staatliche Förderung für E-Roller abzuwarten.

andreas7
Testfahrer
Beiträge: 20
Registriert: 02.05.2018, 17:30
Wohnort: Kreis Offenbach
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von andreas7 » 07.12.2018, 08:49

Hallo MeisterZIP,

Die Akkus soll man mieten können. Was soll das den im Monat dann kosten??? Es gab mal Gerüchte über 10 Dollar im Monat.
Wenn der Akku 10EUR Miete pro Monat kostet, dann sollte man genau rechnen.
Ein Akku mit 600 Wh ist für eine Reichweite von ca. 20km verwendbar.
Um größere Strecken auf dem Land fahren zu können müsste man schon drei Akkus mieten.

Für 3x10 EUR kann ich Benzin für ca. 750km im Monat kaufen, wenn ich einen sparsamen 50ccm Viertakter fahre.
Ein 600Wh Akku dürfte in Großserie ca 300-350 EUR kosten. Nach drei Jahren Miete kann man sich den dann auch kaufen.

andreas7
Testfahrer
Beiträge: 20
Registriert: 02.05.2018, 17:30
Wohnort: Kreis Offenbach
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von andreas7 » 18.02.2019, 09:33

Gibt es zum Thema Kymco Ionex irgendwelche Neuigkeiten??

So langsam fängt die Saison an, das Wetter ist momentan schon richtig schön und man hört nichts.
Wenn jemand zu diesem Thema Neuigkeiten weiß, bitte hier verlinken.
Habe mir extra ein rotes Versicherungskennzeichen für 49 EUR von meinem Versicherungsvertreter für eine Probefahrt besorgt.
Hoffentlich klappt die Probefahrt noch dieses Jahr. :roll: :roll:

Danke; Gruß Andreas

andreas7
Testfahrer
Beiträge: 20
Registriert: 02.05.2018, 17:30
Wohnort: Kreis Offenbach
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von andreas7 » 22.04.2019, 10:33

Frage an MeisterZip,

gibt es Neuigkeiten zu Kymco Ionex???
Jetzt haben wir Frühjahr, das Wetter ist gut und die Saison startet auf Hochtouren.
Steht schon ein Modell für Probefahrten zur Verfügung??

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14829
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von MeisterZIP » 23.04.2019, 06:57

Nein , es gibt noch keine News .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Bastian90
Testfahrer de luxe
Beiträge: 214
Registriert: 31.12.2016, 22:09
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von Bastian90 » 23.04.2019, 15:38

Ich finde die Elektro-Roller ja nicht übel. Großer nachteil: Man hört die dinger nicht, wurde letztens von einem Überholt und
hab mich erschrocken :evil: . Wetten mit den dinger passieren mehr Unfälle...
»»»» Kymco Yager 50 - EZ01 - 34tKm. ««««
Bild

Benutzeravatar
heyjo
Testfahrer
Beiträge: 55
Registriert: 21.05.2011, 02:31
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von heyjo » 27.09.2019, 11:58

Hallo!

Gibt es Neuigkeiten? Vorallem die Saison 2020 sollte schon vorgeplant sein ?!

Kommt noch was oder ist die Sache "entschlafen"?

LG

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9585
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von Daxthomas » 27.09.2019, 12:09

Kommt NIX !!
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

andreas7
Testfahrer
Beiträge: 20
Registriert: 02.05.2018, 17:30
Wohnort: Kreis Offenbach
Kontaktdaten:

Re: 50er , aber Elektro...

Beitrag von andreas7 » 15.10.2019, 18:54

Im Internet findet man momentan überhaupt nichts neues zu Kymco Ionex.

Wenn ich mir die Preise bei einem Konkurrenzprodukt, dem NIU mal anschaue dann wundert mich das wenig.
Ein NIU N Light kostet 2400 EUR mit einem Akku mit 1,56 kWh, was realistisch 50km Reichweite entsprechen.
Nennleistung des Motors sind aber nur 1500 Watt. Damit kann man nur nach langem Anlauf Tempo 45 erreichen.
https://www.niu-store.de/online-store/N ... p147116060

Ein brauchbarer Roller der NIU N PRO kostet schlappe 4.500 EUR mit zwei Akkus für eine Reichweite von sicheren 100km und 3kW Motor
https://www.niu-store.de/online-store/N ... p121775653

Ein Akku mit 60Volt 35 Ah und einer Energie von 2,1 kWh kostet dort schlappe 1800 EUR
https://www.niu-store.de/online-store/A ... p129947796

Das Problem sind die Preise für die Akkus. Die sind so teuer das Elektromobilität zum Luxus wird.
Für den obigen Akku kann man sich bald einen einfachen Kymco 50ccm Benzinroller kaufen.
Für eine Firma die sowohl Benzin als auch Elektroroller verkaufen will, ist das Preis-Leistungsgefälle zwischen Elektro und Benzinern schlecht dem Kunden vermittelbar. Wenn obiger Akku 400 EUR kosten würde dann wäre der Elektroantrieb interessant.
Das wird aber noch dauern.

Antworten

Zurück zu „Kymco Ionex Elektro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast