Läuft nur ohne Kaltstartventil

Mit ihm ist Kymco groß geworden ! Der Fever und seine Unterarten haben hier ihren Stammplatz . Komm rein !
Antworten
Brennwert
Crashtest-Dummy
Beiträge: 17
Registriert: 04.06.2008, 20:30
Kontaktdaten:

Läuft nur ohne Kaltstartventil

Beitrag von Brennwert »

Hallo in die Runde...

Ich habe mal wieder ein Problem.
Habe einen ZX2 stehen der sehr wenig gefahren wird. Da er start Probleme hatte und auch schlecht lief habe ich den Vergaser komplett zerlegt und im Ultraschallbad gereinigt. Das Kaltstartventil war defekt und immer eingefahren (wer weiß wie lange schon). Dies habe ich gegen ein funktionierendes getauscht. Vergaser ist eigentlich gut eingestellt. Springt gut an und läuft ruhig. Jedoch wenn das Kaltstartventil schließ geht er aus. Springt dann auch nicht wirklich wieder an. Bleibt das Kaltstartventil am stecker abgezogen, also offen dann läuft er tadellos und fährt super. Ich wollte den Vergaser mit Kaltstartventil nochmal gegen einen anderen tauschen um zu sehen ob es was ändert. Nun Frage ich mich was gegebenfalls passiert wenn der Roller mit abgezogenen stecker fährt und das Kaltstartventil immer offen bleibt. Vermutlich wird er mehr Sprit Verbrauchen...

Für Eure Tips bin ich natürlich dankbar.
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15861
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 683 Mal
Danksagung erhalten: 1180 Mal
Kontaktdaten:

Re: Läuft nur ohne Kaltstartventil

Beitrag von MeisterZIP »

Da tippe ich mal auf einen defekten Kolben .

mit permanent aktivem Kaltstart kann man fahren , aber irgendwann wird der Roller absaufen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Brennwert
Crashtest-Dummy
Beiträge: 17
Registriert: 04.06.2008, 20:30
Kontaktdaten:

Re: Läuft nur ohne Kaltstartventil

Beitrag von Brennwert »

Also ich weiß nicht wie lang das Kaltstartventil schon defekt war. Mit abgezogenen stecker läuft der aber eigentlich gut. Ist hier von einen verschlissenen Kolben auszugehen, Kolbenringe oder wie ergibt sich hier das schadensbild? Nur zum Verständnis. Liegt es an veränderter Kompression wenn das Kaltstartventil offen bzw. geschlossen ist? Fever hat etwa 25tkm gelaufen.

Vielen Dank für weitere info's
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15861
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 683 Mal
Danksagung erhalten: 1180 Mal
Kontaktdaten:

Re: Läuft nur ohne Kaltstartventil

Beitrag von MeisterZIP »

Ja, verschlissene Ringe . Genau den gleichen Fehler hatte ich auch mal .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Brennwert
Crashtest-Dummy
Beiträge: 17
Registriert: 04.06.2008, 20:30
Kontaktdaten:

Re: Läuft nur ohne Kaltstartventil

Beitrag von Brennwert »

Ok. Dann werde ich mal schauen. Aber erstmal läuft das Ding ja so.
Benutzeravatar
halbfertig
Testfahrer
Beiträge: 21
Registriert: 25.11.2020, 17:47
Wohnort: Oststeiermark
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Läuft nur ohne Kaltstartventil

Beitrag von halbfertig »

Servus!

ich hatte das problem mit einem DJ50...
Kalt lief er, warm ging der Motor aus.
Ursache: zog aufgrund seines Alters irgendwo Falschluft, ich hab die Hauptdüse um einen Hauch aufgebohrt.
Er hatte ein zu mageres Gemisch :-)
Vielleicht hilft meine Info.
Liebe Grüße!
Wer einen ganzen Reifen kauft sollte ihn auch ganz verbrauchen...
Brennwert
Crashtest-Dummy
Beiträge: 17
Registriert: 04.06.2008, 20:30
Kontaktdaten:

Re: Läuft nur ohne Kaltstartventil

Beitrag von Brennwert »

Danke. Ich werde mir das nochmal anschauen wenn ich Lust dazu habe. Soweit fährt er völlig normal.
Antworten

Zurück zu „Fever/KB50/Scout/ZX/ZXII“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast