Tricky, tricky ....

Hier steht alles zu Kymcos neuem 50er Like mit Einspritzung .
Komm rein !
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14320
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Tricky, tricky ....

Beitragvon MeisterZIP » 25.06.2018, 14:53

So , er ist da . Einspritzer , nix E-Vergaser . Also mit Lambdasonde , Diagnosestecker . Motor sieht nach dem alten Like VIERTAKT aus .

Kickstarter ist weg , aber im Deckel sind alle Bohrungen vorhanden , man kann also nachrüsten .

Tja, Euro 4 .... hat einen gewaltigen Haken ...

Es gibt keine Drosseln , das Ding läuft Tacho 50 und dann ist Schluss .

Offene Laufbuchse in der Vario , 6,5g Rollen , die Vario ist identisch mit den 50er Vergasermodellen . Im Wandler ist einiges anders , aber selbst ein Wandler aus einen DJ50S brachte keine Änderung , also keine Drossel verbaut .

Ich gehe davon aus , dass das Fahrzeug , das spürbar sanft in den Begrenzer der ECU ( die CDI :lol: bei Einspritzern ) läuft , über das Getriebe gedrosselt ist .

Der Auspuff hat anscheinend mehrere Kats hintereinander , das drosselt dann auch , aber nicht die Drehzahl , eher die Spritzigkeit , die aber eigentlich ganz gut ist .

So ändern sich die Zeiten ....

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14320
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon MeisterZIP » 25.06.2018, 16:15

Ach ja, Kolben/Zylinder/Kurbelwelle sind wie bei den anderen Vergaser 50er 4Taktern . Insofern geht auch der Einbau von 80ccm ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Kaffeeroester
Crashtest-Dummy
Beiträge: 4
Registriert: 25.07.2018, 06:18
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon Kaffeeroester » 27.07.2018, 04:58

Guten Tag, ich habe eine Frage zu dem New Like 50. Der hat ja viel Elektronik. Die BAtterie ist recht klein. Einen Kickstart hat das Teil nicht..... Was macht man den, wenn die Batterie keine 100% Leistung mehr hat.... Wie stellt man sich vor, denn Motor an zu bekommen.
Ich suche z.Z. einen Roller (fürs ganze Jahr), und der NEW Like 50 gefällt mir (auch wenn meine K Pipe nur Defekte hatte, wollte ich bei Kymco bleiben) Ich habe irgendwie nur ??? bei dem neuen Modell.
PS: mein Händler sagte mir, dass man auch keine Heizgriffe dran machen sollte, da die zuviel Strom ziehen würden. Er würde keine Garantie übernehmen.
Ich fahre 60 km am Tag (30 hin und 30 zurück)
Sollte ich hier falsch sein, bitte Nachsicht

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14320
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon MeisterZIP » 27.07.2018, 06:14

Also , YTX7ABS erachte ich nicht als klein .

Ohne Kickstarter sind übrigens ( fast ) alle Einspritzer aller Hubräume . Also , wenn die Batterie mal schwach ist , muss man halt Starthilfe geben . Das ist nichts Neues .

Heizgriffe würde ich bei keinem 50er anbauen . Da reicht die Generatorleistung nie aus .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Jäger
Testfahrer de luxe
Beiträge: 475
Registriert: 13.11.2015, 17:43
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon Jäger » 27.07.2018, 06:18

Kaffeeroester hat geschrieben:Guten Tag, ich habe eine Frage zu dem New Like 50. Der hat ja viel Elektronik. Die BAtterie ist recht klein. Einen Kickstart hat das Teil nicht..... Was macht man den, wenn die Batterie keine 100% Leistung mehr hat.... Wie stellt man sich vor, denn Motor an zu bekommen.
Ich suche z.Z. einen Roller (fürs ganze Jahr), und der NEW Like 50 gefällt mir (auch wenn meine K Pipe nur Defekte hatte, wollte ich bei Kymco bleiben) Ich habe irgendwie nur ??? bei dem neuen Modell.
PS: mein Händler sagte mir, dass man auch keine Heizgriffe dran machen sollte, da die zuviel Strom ziehen würden. Er würde keine Garantie übernehmen.
Ich fahre 60 km am Tag (30 hin und 30 zurück)
Sollte ich hier falsch sein, bitte Nachsicht



Hi,

1. entweder Kicki nachrüsten - aber Achtung, die CDI muß für Ankicken geeignet sein! An meinem könnte ich auch den Kicki nachrüsten, aber die CDI spielt nicht mit.

2. oder eine sogenannte "Powerbank" - natürlich geladen :) - bereit haben. Von der Batterie Anschlußkabel in den Gepäckraum und dort belassen. Dann biste beim Schwächeln des Bord-Akkus in 3 Minuten vom Fleck. Da würde ich 4 Quadrat(millimeter Querschnitt)-Kabel verwenden. Und die Powerbank schön in die Hosentasche bzw. in der Wohnung aufbewahren. Jedenfalls nicht in einer Winternacht am Roller belassen, wo sie dann auf Eiskeller-Temperatur runtergeht!

30 Km schätze ich mal, daß du da jeweils fast eine Stunde fährst. Da solltest du beim Bord-Akku aufladen keine Probleme haben.

Für die Frage, ob Heizgriffe möglich sind, müßte man wissen, was der Generator an Leistung bringt.

Kaffeeroester
Crashtest-Dummy
Beiträge: 4
Registriert: 25.07.2018, 06:18
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon Kaffeeroester » 27.07.2018, 10:09

Hallo "Jäger" , danke für die hilfreiche Info. Eine Große Powerbank habe ich noch..... aber die Infos zu den Heizgriffen...... das wird schwer. Ich glaube nicht, das mein Händler mir da weiter helfen wird.
Und das mit dem Kickstarter: Nachrüsten ohne vorher zu wissen, obs klappt ??? mein händler sagte mir (wobei ich keine Ahnung habe, ob er sich da genau auskennt) das wenn die Batteri platt wäre, ein "ankicken" keinen sinn machen würde, das die benötigte Energie nicht an die Verbraucher kommt.... naja.. dann schaue ich mal bei der überteuerten Vespa nach.... die hat Einspritzung (meine ich zumindest) und bereits angebauten Kickstart.

Wie gesagt, vielen lieben Dank.

Kaffeeroester
Crashtest-Dummy
Beiträge: 4
Registriert: 25.07.2018, 06:18
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon Kaffeeroester » 27.07.2018, 10:14

Hallo Meister "ZZIP",
bei meiner (arghhhhhh) K Pipe, hatte ich die Heizgriffe 2,5 Jahre- Hat bei der 1 Std Fahrt gut geklappt. War auch das einziege Schöne im Winter (WARME HÄNDE) :P . Naja... Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das die NEW Like 50 nichts für mich wird. Dabei wollte ich eigentlich eine Kymco- Trotz meiner Erfahrung bei der K Pike :-( . Nur wenn andere Hersteller auch so viele Punkte haben, die mich stören, werde ich wohl mit dem Bus fahren HI HI .
Naja. Vielen Dank........ Gibt es hier im Forum eine Rubrik für Roller- Empfehlung ? oder Langzeiterfahrung ?

Benutzeravatar
KarateRider
Testfahrer
Beiträge: 57
Registriert: 27.03.2018, 11:54
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon KarateRider » 27.07.2018, 10:22

Kaffeeroester hat geschrieben:Hallo Meister "ZZIP",
bei meiner (arghhhhhh) K Pipe, hatte ich die Heizgriffe 2,5 Jahre- Hat bei der 1 Std Fahrt gut geklappt. War auch das einziege Schöne im Winter (WARME HÄNDE) :P . Naja... Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das die NEW Like 50 nichts für mich wird. Dabei wollte ich eigentlich eine Kymco- Trotz meiner Erfahrung bei der K Pike :-( . Nur wenn andere Hersteller auch so viele Punkte haben, die mich stören, werde ich wohl mit dem Bus fahren HI HI .
Naja. Vielen Dank........ Gibt es hier im Forum eine Rubrik für Roller- Empfehlung ? oder Langzeiterfahrung ?


viewforum.php?f=159
OSS!
Der KarateRider :mrgreen:

danielgregorsl
Crashtest-Dummy
Beiträge: 5
Registriert: 01.07.2016, 14:12
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon danielgregorsl » 10.08.2018, 22:19

Hallo zusammen,
Gibt es denn schon jemand der den neuen Like sein eigen nennt?
Interessiere mich auch sehr für diesen...schöne Ausstattung und moderne Technik in einem klassischen Kleid.

Gibt's da eine kleine Hintertür um ihn ein wenig auf die Sprünge zu helfen? Tacho 55...oder max 60 wären zum mitschwimmen ganz praktisch.
Sportvario oder die Käseecken?
So lässt sich vielleicht die primäre Übersetzung etwas ändern wenn er schon so kurz übersetzt ist.
Jemand eine Idee?

MfG
Daniel

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14320
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon MeisterZIP » 13.08.2018, 06:40

Wie schon geschrieben , er ist nicht schneller zu machen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon Frank67 » 13.08.2018, 15:20

Also wenn er nicht mechanisch schneller zu machen geht, müsste er ja einen Radsensor haben, der überwacht wird, damit er "nur 45 km/h" läuft.
Dann stellt sich bei mir die Frage: Wie reagiert das Steuerteil auf ein fehlendes Speedsensorsignal?

Wenn kein separater Radsensor: Möglicherweise das elektronische Tacho-Signal abgezweigt?

Also "geht nicht!" gilt doch nur so lange:
Alle sagen, das geht nicht... Doch da kam einer, der das nicht wusste und es ging doch. :roll:

Irgendwo muss der Teufel doch im Detail liegen... - Nur hat noch keiner dieses Detail gefunden.
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14320
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon MeisterZIP » 13.08.2018, 15:34

Ein Radsensor ist bei den neuen Euro4-50ern von Kymco nicht vorhanden .
Ich gehe davon aus , dass es über die Drehzahl geht . Die ECU bekommt ja einen Steuerimpuls von der Lima .
Bei maximal ausgefahrener Variomatik kann das dann auf die Endgeschwindigkeit umgerechnet werden und dann wird die Spritzufuhr verringert .

Aber selbst wenn man das umgehen würde , hat man immer noch die Drossel in der Getriebeübersetzung und der Motor würde gnadenlos überdrehen .

Im übrigen passt bei allen 12-Zöllern das Getriebe vom DJ50S , allerdings sind die Kosten dann doch ziemlich hoch , denn man muss Eingangnswelle , Zwischenwelle und Zahnrad auf der Hinterradwelle erneuern .

Beim Agility City 50 i 4T 16+ habe ich noch nichtmal hierfür ein passendes Getriebe gefunden .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon Frank67 » 13.08.2018, 16:12

Ah, das mit dem Lima-Signal dürfte vermutlich der Springende Punkt sein.
Das Tacho-Signal selber wird nicht zur ECU abgezweigt?

=> Weil:
Wenn er nur die Motordrehzahl überwacht, "weiß" die ECU ja noch lange nicht, ob das Endvorgelege oder das "Getriebe" tatsächlich original sind.
Mit einem länger übersetztes Endvorgelege müsste er doch schneller werden.
Alternativ schwerere Gewichte, um das Schaltverhalten zu beeinflussen (Drehzahl etwas niedriger halten) - Wird dafür aber träger im Spurt.

Nur mit der Überwachung der Raddrehzahl würde wirklich "jeder Tuningversuch" sinnlos werden... => Hier überwacht er wirklich die gefahrene Speed ohne Wenn und Aber...
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14320
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon MeisterZIP » 13.08.2018, 16:38

Stimmt , ein längeres Getriebe würde den gleichen Effekt haben wie eine Laufbuchse ohne Drosselbund .
Aber wie gesagt , das kostet mal eben locker 200.- und das habe ich ja auch geschrieben . Einfaches Tauschen eines Bauteils in 10 Minuten ist passe ...

Was das Tachosignal angeht : Kommt vom Tachogeber ( digital beim Ag 16+ und beim Ag RS Naked 4T und New Like , aber analog beim Agility 50 4T Euro 4 ) .
Ich glaube nicht , dass es hier eine elektrische Verbindung mit der ECU gibt . Schaltpläne gibt es leider noch nicht .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon Frank67 » 13.08.2018, 17:38

Naja, wenn Ihr als Händler noch nicht einmal die Schaltpläne der neuen Modelle habt... Also kaputt gehen darf elektrisch also noch nichts (zumindest nichts, was es in anderen Modellen nicht schon gibt und was da dokumentiert ist)

Wer will, benötigt also VIEL Kohle... :roll:
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Silent_Blood
Testfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 30.06.2017, 01:33
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon Silent_Blood » 06.10.2018, 16:06

Heizgriffe gehen auch beim 50er prima (mein Honda Vision 50 hat welche). Mehrere Kats hintereinander? Wie kommt man auf die Idee?

Die Honda hat übrigens auch eine "offene" Variomatik. Sie ist einfach so klein, dass im oberen Anschlag nicht mehr drin ist. Abhilfe: Andere Variomatik einbauen, dann läuft de Fuhre brauchbare 55 bis 60 km/h. Müsste beim Kymco auch gehen.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14320
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon MeisterZIP » 08.10.2018, 07:39

Mehrere Kats bringen mehr Reinigung .

Was die Vario angeht : Honda arbeitet mit einer anderen Druckscheibe auf der Vario , Kymco dagegen mit einem anderen Getriebe .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Silent_Blood
Testfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 30.06.2017, 01:33
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon Silent_Blood » 08.10.2018, 10:18

Wie hast Du von außen gesehen, dass mehrere Katalysatoren verbaut sind?

Ob andere Druckscheibe, oder anderes Getriebe, ist vom Prinzip egal. Beide verfolgen den gleichen Zweck: Den Motor im Bereich von 45 km/h im Drehzahlbegrenzer laufen zu lassen. Macht man beim Kymco eine größere Druckscheibe drauf, sollte das Ding ebenfalls schneller laufen, schließlich ist es wurscht, ob das Endgetriebe, oder die Variomatik selbst länger übersetzt wird. Auch ein größeres Hinterrad ginge, würde aber sicherlich schnell auffallen. :D

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14320
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon MeisterZIP » 08.10.2018, 10:56

Die Infos für die Kats kommen von Kymco .

Was die Druckscheibe angeht , da liegst du falsch . Bei Honda geht dadurch die Vario nicht ganz auf , bei Kymco schon . Da kann man dann bei Honda was einfach ändern , bei Kymco ist ein anderes Getriebe fällig .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Flexer
Testfahrer
Beiträge: 27
Registriert: 19.09.2018, 18:25
Wohnort: 67059
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon Flexer » 08.10.2018, 18:39

Hallo und schönen Abend.

Ich habe mich bewusst gegen die heizgriffe entschieden.Nicht das die Batterie,oder die Lichtmaschine es nicht schaffen könnte.
Sondern,da die heizgriffe nur die Hand Innenfläche wärmt.
Ich habe mich für beheizbare Handschuhe entschieden.
Ich fahre mit den Handschuhen mehrere Stunden,ohne Probleme mit der Batterie.
Die Handschuhe haben 12 Volt und eine maximal Leistung von 27 Watt, die mit einem Thermostat in 4 heizstufen aufgeteilt ist.
Bei Temperaturen von ca,5 Grad,reicht Stufe 1-2 völlig aus. folglich ziehen die 27 Watt nicht bei einer Stunde,eine ganze Stunde an der Batterie.
Vielleicht bei Kurzstrecken Fahrer, könnte es mit der Batterie Probleme geben,aber bei einem Langstrecken Fahrer,so wie ich,der unter der Woche gut 32 km einfach und am Wochenende mindestens 100 km fahre,ist die Batterie immer randvoll.

Apropos" ich habe an meinem Like eine separate 12 Volt Steckdose im Handschuhfach eingebaut und mit einer 5 Ampere Sicherung abgesichert.

MFG
Mein Roller ölt nicht,er markiert sein Revier

Jürgen

Silent_Blood
Testfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 30.06.2017, 01:33
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon Silent_Blood » 08.10.2018, 20:36

MeisterZIP hat geschrieben:Die Infos für die Kats kommen von Kymco .

Was die Druckscheibe angeht , da liegst du falsch . Bei Honda geht dadurch die Vario nicht ganz auf , bei Kymco schon . Da kann man dann bei Honda was einfach ändern , bei Kymco ist ein anderes Getriebe fällig .

MeisterZIP
Beim Honda geht die Laufspur meiner Erinnerung nach aber auch bis ganz nach oben, oder? Passt denn keine größere Druckscheibe hinein beim Kymco?

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14320
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon MeisterZIP » 09.10.2018, 06:56

Nein , die fährt komplett aus .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Silent_Blood
Testfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 30.06.2017, 01:33
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitragvon Silent_Blood » 09.10.2018, 15:21

Das sind so die Momente, in denen ich gerade heilfroh bin, mich endlich zu einem A - Schein (bestanden diesen Spätsommer) durchgerungen zu haben, nach über 120.000 km mit Schnapsglasmotor und mit Mitte 30. :lol:


Zurück zu „Kymco New Like 50 4T“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast