Federung hinten zu hart

2018 neu , der New People 125i ... Komm rein !
BadenXD
Testfahrer
Beiträge: 23
Registriert: 01.04.2016, 20:16
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Federung hinten zu hart

Beitragvon BadenXD » 12.06.2018, 18:17

Kennt jemand eine weichere Version von Stoßdämpfern die hinten verbaut werden können?
die Serienversion ist schon ziemlich hart :?

Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Schrauberfile
Profi
Beiträge: 934
Registriert: 07.05.2015, 11:40
Wohnort: Sankt Augustin
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Federung hinten zu hart

Beitragvon Schrauberfile » 13.06.2018, 08:46

Tja, wer dürfte bei seinem Roller (so manch anderes Kymco-Modell) nicht auch auf der Suche nach besseren Stoßdämpfern sein.

Mir z.B. geht das bei meinem Agility City+ lieder nicht viel anders. Auf den hier immer schlechter werdenden Straßen schlägt es schon mächtig durch. Besonders traurig finde ich es, daß selbst renovierte Straßen inzwischen nach 2 Jahren ein Holperpiste gleichen.

Im 300er/350er Downibereich gab es mal einen Beitrag für bessere Dämpfer, mußt mal schauen ob da was passendes für dich dabei ist. Aber dir sollte schon klar sein, daß bessere Dämpfer dann auch ihren Preis haben.


Grüße Helmut
Kymco Agility City 16+ 125, Dr. Pulley Sportvario mit 13,5g Pulley´s, Windschild Puig City-Touring smog, Naraku 160ccm Umbau, Verbrauch Ø 3,82 l auf 13.975 km

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Federung hinten zu hart

Beitragvon MeisterZIP » 13.06.2018, 12:30

Hast du mal den Reifendruck auf 1,8bar gesenkt ? Auch das wirkt bei der Härte das Fahrwerks mit ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

BadenXD
Testfahrer
Beiträge: 23
Registriert: 01.04.2016, 20:16
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Federung hinten zu hart

Beitragvon BadenXD » 13.06.2018, 19:00

Danke für die Antworten,
habe mir bei einen Honda SH mal die Dämpfer von YSS eingebaut (rund 160€) war dann top, leider ist der People zu jung und noch nirgends aufgeführt. Versuch es mal mit den 1,8 bar Druck (aktuell habe ich vorne 2,0 und hinten 2,4bar).
Habe heute die Dämpfereinstellung ganz nach unten gedreht, bringt nicht viel...

Frage: kann die Batterie vorne lose sein, irgendwas klappert ganz ordentlich unter der Tachoeinheit,
zum öffnen muß ich ja nur die beiden Schrauben (vom Sitz aus) und den Clip vorne unten öffnen oder?

Die Strassen in meiner bankrotten Stadt (Baden-Baden) sind furchtbar, eigentlich Enduro Gelände :x
nur für wenige Prestigeobjekte gibt unsere Oberbürgermeisterin Geld aus...


Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Schrauberfile
Profi
Beiträge: 934
Registriert: 07.05.2015, 11:40
Wohnort: Sankt Augustin
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Federung hinten zu hart

Beitragvon Schrauberfile » 14.06.2018, 10:49

Hallo Wolfgang,

nun bei einem neuen Roller erscheint es wirklich traurig, wenn man gleich neue Federbeine einbauen muß, damit man sowas wie Federungskomfort erreicht.

Ich fahre meinen nun schon über 3 Jahre, hab auch damit geliebäugelt die Federbeine zu wechseln weil manche Straßen hier inzwischen Buckelpisten gleichen.

Aber ich bin leider so erzogen worden, mit dem neuen solange wie möglich auszukommen.

Ich hab den Luftdruck vorne auf 1,9-2,0 bar und hinten auf 2,2 bar reduziert. Das schaft schon etwas Linderung, versuch es mal.

Aber VORSICHT, zu wenig Luftdruck - im besonderen auf dem Vorderreifen - lößt ein schwammiges Fahrverhalten - im besonderen bei Kurvenfahren - aus.


Grüße Helmut
Kymco Agility City 16+ 125, Dr. Pulley Sportvario mit 13,5g Pulley´s, Windschild Puig City-Touring smog, Naraku 160ccm Umbau, Verbrauch Ø 3,82 l auf 13.975 km

BadenXD
Testfahrer
Beiträge: 23
Registriert: 01.04.2016, 20:16
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Federung hinten zu hart

Beitragvon BadenXD » 14.06.2018, 16:59

Mir widerstrebt es auch etwas "neues" zu ersetzen...
Mit dem abgesenkten Luftdruck ist es erträglicher, hoffe auch darauf das die Federn/Dämpfer mit der Laufzeit noch weicher werden.
Ansonsten >Alles gut<

Danke nochmals

Grüße
Wolfgang


Zurück zu „New People S 125i ABS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast