Kommt wohl nicht ....

Hier steht alles zu Kymco 2018 neuem , kleinen 50er 4T-Roller ... Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14443
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal
Kontaktdaten:

Kommt wohl nicht ....

Beitrag von MeisterZIP » 25.07.2018, 14:21

Tja, so , wie es aussieht , kommt der VP50 nun doch nicht . Zu klein , zu teuer .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9967
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kommt wohl nicht ....

Beitrag von Daxthomas » 25.07.2018, 15:40

Zu klein , zu teuer

Ja, wer will schon Spielzeug !!!
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

andreas7
Crashtest-Dummy
Beiträge: 17
Registriert: 02.05.2018, 17:30
Wohnort: Kreis Offenbach
Kontaktdaten:

Re: Kommt wohl nicht ....

Beitrag von andreas7 » 18.08.2018, 11:38

Die neue Abgasnorm 2018 mischt den Markt kräftig auf.
Vermutlich setzt jetzt Kymco verstärkt auf den Elektroantrieb in der 50ccm Klasse.

Was ist mit dem Projekt Kymco Ionex los???
Da hört man nach der großen Ankündigung im Frühjahr auch nichts mehr.

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9967
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kommt wohl nicht ....

Beitrag von Daxthomas » 18.08.2018, 18:40

Wer brauch den sch.... ????
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

Benutzeravatar
dalung
Profi
Beiträge: 1230
Registriert: 12.03.2008, 08:44
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kommt wohl nicht ....

Beitrag von dalung » 19.08.2018, 07:12

Der Sch... wird zwangsläufig kommen. Hab gestern die XJ getankt das hat richtig weh getan :wink:
Kymco Grand Dink 125 BJ.03 und Yamaha XJ 600 51 J BJ 86 aktuell
ehemalige : Suzuki GS 500 E 89-01 und Piaggio Hexagon EX 150 00- 07

Rick
Profi
Beiträge: 902
Registriert: 23.04.2017, 06:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kommt wohl nicht ....

Beitrag von Rick » 19.08.2018, 15:21

Moin Daxthomas!

So sch... sind E-Fahrzeuge garnicht, ich hatte Anfang der 1990er mal die Gelegenheit ein E-"Auto" zu fahren. Ein dreirädriges, einsitziges, ähnlich eines Liegerades gebautes Teil. Hatte auch 'ne gewisse Ähnlichkeit mit dem Messerschmidt Kabinenroller, Einstieg via Plexiglas-Kanzel. Aber die Räder vom Fahrrad, das Einzelrad vorn.

Tolle Beschleunigung, flüsterleise und sehr wendig -- einfach geil; seither bin ich für so ziemlich alles offen was mit Strom fährt. Solltest Du mal die Möglichkeit haben, E-Mobilität zu testen, mach' es, hat was!

Grüße
Rick
Im Straßenverkehr kannst Du nie so blöd denken wie andere handeln!

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9967
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kommt wohl nicht ....

Beitrag von Daxthomas » 19.08.2018, 17:14

Ich hab die schon gefahren. Prototyp von MSA (der in D niemals kommt) und auch E-Max und Co.
Fahre mal mit so einem Ding durch ne Stadt ?? Keiner hört einen. Man muß höllisch aufpassen. Und dann ist da noch die Reichweite und vor allem die Verarbeitung.Alles Mist !!!
In 10 oder mehr Jahren, vielleicht.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kommt wohl nicht ....

Beitrag von Frank67 » 19.08.2018, 19:11

Nun ja...

Bis 200 km Reichweite und mehr geht schon… - Aber der Preis für die "Langstecken-Akkus" (optional) kann und will kaum jemand bezahlen
Aber dafür muss das Fahrzeug genug Platz bieten, wenn man Reichweite fahren will...
… und dann noch die Ladezeiten...

Damit sich die E-Mobilität lohnt, benötigt es also entsprechende Akkus: größere Reichweiten und geringe Ladezeiten oder ein einheitliches Netz von Akku-Wechselstationen. (reinfahren - Akku ausklinken - anderen Akku einhängen - raus- und weiterfahren)
Nur solange jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kochen muss, wird das ein Traum bleiben!

Wer nur durch die Stadt oder Kurzstrecke "rollert", mag vielleicht mit Strom auskommen, wer weiter weg will sollte dann doch lieber einen Hybrid kaufen.

Ich möchte nicht wissen, was bereits in den Schubladen schlummert und vor uns geheim bleibt, bis die Regierung genau das fordert.
Auch möchte ich nicht wissen, wer das "Rad angeblich" neu erfindet und sich das dann teuer bezahlen lässt. (Sicherheitsschaltungen usw, die es aber bereits ja schon in verschiedenen Qualitäten gibt, müssen angeblich neu entwickelt werden. - oder teuer neu entworfen und verbessert werden)

Wie gesagt: So lange jeder (europäische) Hersteller sein eigenes Süppchen kochen muss (obwohl der Chinese ja bereits vom Ausland genug Gelders für die (Er-)Forschung der Akku-Technik bekommen hat) wird es ein Traum bleiben, solange sich die Reichweiten und Ladezeiten nicht verändern.

Auch muss der Mensch etwas "umdenken": Muss es so viel Leistung sein, obwohl ein E-Antrieb doch etwas effizienter ist, als der Verbrenner?

Wenn, dann muss aber unbedingt auch die "Versorgungs-" und "Urlaubs-Flotte" (LKWs, Flugzeuge und Schiffe) und die Industrie dem Normalbürger gleich gestellt werden und auf E-oder alternativen umweltfreundlichen Antriebe umgestellt (bzw effizienter und sparsamer) werden! (Wennschon - denn schon!!! - … und nicht immer nur alleine der kleine Bürger soll das machen!?)
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14443
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kommt wohl nicht ....

Beitrag von MeisterZIP » 30.10.2018, 13:36

Alles OT .

Der VP50 mit 4T-Motor kommt nicht nach Deutschland , ist aber in Holland im Programm , für die , die es interessiert .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Antworten

Zurück zu „VP 50 4T“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast