CO-Schraube sitzt Bombenfest

Kymcos Top-Sportler mit wassergekühltem 50er Triebwerk hat hier seinen Platz . Komm rein !
Antworten
Digitus
Crashtest-Dummy
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2011, 14:18
Kontaktdaten:

CO-Schraube sitzt Bombenfest

Beitrag von Digitus » 10.07.2011, 14:32

Hi,

Hab mich hier im Forum mal angemeldet weil mein S9 LC langsam aber sicher kleinere Macken bekommt!

Eins davon, dass die CO-einstellschraube nicht mehr raus geht. Hab den Vergaser schon in Benzin eigelegt und danach die Schraube mal mit WD40 eigesprüht!
Bekomm sie trotzdem nicht raus und der Schraubenkopf sieht auch nicht mehr gut aus!

Hat jemand Tipps?

Danke, Gruß Pascal

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14829
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von MeisterZIP » 11.07.2011, 09:39

Altes Problem bei mangelnder Wartung ...

Vergaser ist schon raus , O.K.
Schraube heiß machen , mit einer Zange packen und rausdrehen . Neue Schraube rein und das wars ..
So mache ich das ..

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Digitus
Crashtest-Dummy
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2011, 14:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Digitus » 11.07.2011, 11:04

Hi Meister,

mangelnde Wartung könnte sein. Der Roller stand jetzt 4 Jahre teilzerlegt im freien!!

Mit was soll ich die Schraube heiß machen? Bunsenbrenner wäre ja wohl das falsche ;)

Fön?

Danke Gruß!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14829
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von MeisterZIP » 11.07.2011, 12:03

Doch ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Digitus
Crashtest-Dummy
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2011, 14:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Digitus » 11.07.2011, 12:31

Okay, vielen Dank :!:

Gruß
Pascal

Digitus
Crashtest-Dummy
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2011, 14:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Digitus » 13.07.2011, 16:28

Hi Meister!

Das mit dem Erhitzen hat funktioniert! Schraube ist draußen.. Aber nicht nur das!

Sondern auch das Teil auf den Bildern. Als ich die CO-Schraube ausgedreht hab flog plötzlich das Teil auf den Tisch und ich weiß nicht woher das kam und ob der Vergaser jetzt hin ist..

Besten Dank & schönen Abend noch...

Gruß Pascal


Bild

Bild


EDIT:

Denke habs gefunden..!
Teilenummer: MS1295

Hab jetzt trotzdem ne andere Frage:
Wird das Teil von unten durch das "Rörchen" der HD montiert?

Bild

Vielen Dank..!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14829
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von MeisterZIP » 13.07.2011, 16:53

Ja, passt nur in einer Position . Ist die Führung der DN ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Digitus
Crashtest-Dummy
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2011, 14:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Digitus » 13.07.2011, 21:45

Hat alles geklappt! Danke vielmals..

Kann ich die Schraube bei euch auch bestellen?

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14829
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von MeisterZIP » 14.07.2011, 06:43

Klar ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Digitus
Crashtest-Dummy
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2011, 14:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Digitus » 14.07.2011, 16:37

Ok^^

Trotz der Reinigung des Vergaser springt der Roller nicht an.

- Der Vergaser ist sauber und auf der Grundeinstellung.
- Zündfunke ist da.
- Schwimmerkammer voll.
- Luftfilter gereinigt + minimal eingeölt.

Der Roller springt manchmal kurz an und zündet 2-3 mal und geht wieder aus..

Besten Dank!
Viele Grüße

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14829
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von MeisterZIP » 14.07.2011, 17:02

Tja , wenn der Vergaser sauber und funktionsfähig ist , Kompression vorhanden , Zündfunken auch , Auspuff nicht zu , Membran intakt , KW-Simmerringe auch , LF auch , dann ist es Zauberei ...

Meine ferndiagnostischen Möglichkeiten sind damit erschöpft

:cry:

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Digitus
Crashtest-Dummy
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2011, 14:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Digitus » 14.07.2011, 18:11

Hi,

also die Membranen hab ich mal ausgebaut. Sehen für mich i. O. aus. Liegen glatt an und sind aüßerlich nicht beschädigt.
Falls das alles ist was man an Membranen prüfen kann.

KW-Simmeringe kann ich nicht ausschließen! Wird man wahrscheinlich nur im ausgebautem Zustand prüfen können?

Vergaser hab ich ja gereinigt und darauf geachtet das alles sauber ist. Hab alles gegen das Licht gehalten um zu prüfen, ob noch was verstopft ist.
Kann man da überhaupt was falsch zusammen bauen?
Eingestellt hab ich ihn mit 1,5 Umdrehungen raus.

Danke für deine ständige & prompte Hilfe

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14829
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von MeisterZIP » 15.07.2011, 06:53

Mach doch mal folgendes : Alles zusammen , LF-Kasten den Schlauch oben abziehen , Vergaser manuell fluten ( am Unterdruckschlauch saugen , ca 10sec. lang ) , dann Startpilotspray in den LF-Kasten sprühen ( 1 sec ) . Dann sollte er eigentlich direkt starten ...Wenn er dann nicht zumindest ein paar mal zündet , ist der Fehler nicht im Kraftstoffsystem zu suchen ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Digitus
Crashtest-Dummy
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2011, 14:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Digitus » 16.07.2011, 10:26

Okay Danke! Werd das Starterspray besorgen und mich dann wieder melden!

Gruß

Antworten

Zurück zu „Super 9 LC“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast