Naraku 17,5 Vergaser

Kymcos Top-Sportler mit wassergekühltem 50er Triebwerk hat hier seinen Platz . Komm rein !
Antworten
SuperFrank68
Testfahrer
Beiträge: 26
Registriert: 13.09.2020, 09:04
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Naraku 17,5 Vergaser

Beitrag von SuperFrank68 »

Moin also die Dinger sind seltsam ich brauche mal einen guten Rat.
Der Vergaser reagiert nicht beim verstellen der Gemischschraube ist die Nebendüse evt. falsch? Zu klein oder zu groß?
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10051
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal
Kontaktdaten:

Re: Naraku 17,5 Vergaser

Beitrag von Daxthomas »

17,5er Vergaser sind nicht Plug and Play. Man muß sie immer anpassen. Luft, Düsen, Nadelstellung.
Ist auch nur bei einem 70er Satz Interessant.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
SuperFrank68
Testfahrer
Beiträge: 26
Registriert: 13.09.2020, 09:04
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Naraku 17,5 Vergaser

Beitrag von SuperFrank68 »

Moin,
da muss ich Dir leider widersprechen, irgendwo habe ich gelesen das im nicht Europäischen Ausland die Roller mit einem 17,5er Vergaser ausgeliefert werden.
Warum sonst ist da ein 18mm Ansaugstutzen verbaut?
Viele Zweitaktfuffis haben einen gedrosselten 17,5er drauf Piaggio z.B.

Nun mir geht es jedoch erstmal darum warum der Motor beim verstellen der Luftgemischschraube sich in der Drehzahl nur minimal verändert.
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10051
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal
Kontaktdaten:

Re: Naraku 17,5 Vergaser

Beitrag von Daxthomas »

Na dann mach mal.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
SuperFrank68
Testfahrer
Beiträge: 26
Registriert: 13.09.2020, 09:04
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Naraku 17,5 Vergaser

Beitrag von SuperFrank68 »

Also bisher habe ich gefunden das man einen anderen Deckel für den Gaszug braucht dieser von einem Dellorto PHVA sein soll.
Ich kann mir kaum vorstellen das ich der Erste Mensch bin der diesen Umbau macht. :roll:
Malossi bietet einen Kit komplett mit Gaszug und Manuellen Choke an, ist dann wohl ein 19er Vergaser und muss ebenfalls abgestimmt werden.
Bin ehrlich gesagt dazu geneigt mir den Originalvergaser zu besorgen den habe ich nämlich nicht. Beim Kauf war da auch so ein Naraku Nachbau drauf. :roll:
Hintergrund des ganzen ist das ich auf längeren Strecken den Motor kühl halten will, Dauerbetrieb ca. 1- 1 1/2 Stunden weil wir haben im nächsten Jahr eine Tour geplant die ca 1300km hin und zurück ist.

Also ich habe ja noch ein wenig Zeit, im Alltag läuft der Roller ja gut geht so 75-80 lt Tacho hat einen ordentlichen Durchzug.
Benutzeravatar
gevatterobelix
Profi
Beiträge: 2872
Registriert: 20.08.2008, 15:26
Wohnort: Radeburg in Sachsen
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal
Kontaktdaten:

Re: Naraku 17,5 Vergaser

Beitrag von gevatterobelix »

Hallo SuperFrank68,

wenn der Roller, so wie Du schreibst, im Alltag gut läuft, gibt´s doch keinen Grund zur Bastelei.

Gruß von Gevatter Obelix
Afrika hat Glück: Niemand fordert, dass es bunter werden muss.
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6344
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

Re: Naraku 17,5 Vergaser

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

wenn der Motor eine etwas bessere Innenkühlung bekommen soll, dann einfach das Gemisch etwas anfetten. Die äußere Kühlung ist bedingt durch die Zwangskühlung sowieso unproblematisch.
1300 Km sind ja so gesehen nichts wildes - für die Technik zumindest.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
Antworten

Zurück zu „Super 9 LC“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste