Super8 4T, Rückbau von 25km/h: keine Leistung

Hier steht alles zu Kymcos erstem 50er Sportroller mit Viertaktmotor . Komm rein !
Antworten
Scyte
Crashtest-Dummy
Beiträge: 2
Registriert: 26.03.2020, 19:22
Kontaktdaten:

Super8 4T, Rückbau von 25km/h: keine Leistung

Beitrag von Scyte »

Hallo,
Ich habe hier einen Kymco Super 8 4T mit 16.000km runter. Stand jetzt 3Jahre mäßig trocken unter.

Vorgeschichte:
War auf beim Vorbesitzer auf 25km/h gedrosselt (Dehler), dann auf 25/45km/h umgebaut (Bremshebelcodeumschaltung, offene Vario aber mit zusätzlicher Drosselscheibe, Gaszugbegrenzer (Winkel am Vergaser), ebenfalls beim Vorbesitzer. :roll:

Den wollte ich jetzt zum reinen 45er Roller machen.
Ich habe:
- Zündkerze geprüft, sieht gut aus.
- Neues Benzin
- Vergaser optisch geprüft keine Düse war zu/versotet außer die der Kaltstartautomatik
- Bremscode-DZB entfernt (Kabel gelassen, um ihn evtl wieder auf 45 zu begrenzen)
- Gaszuganschlag entfernt
- Vario habe ich so gelassen, war ja alles Drosselnde entfernt, Rollen sind noch rund, Variobuchsenlänge habe ich nicht geprüft, da wusste ich noch nichts von den möglicherweise zu kürzen Buchsen.

Jetzt zum Problem:
- Der Roller schaft gerade so 45km/h laut Tacho, gestern zwischendurch nur 35khm/h
- Wenn man bei der Fahrt Gas wegnimmt hat man eine echt starke Motorbremse, man bräuchte fast keine Bremsen (Ist mein erster Roller ist das Normal?)
- Wenn man Anfährt dreht erst der Motor hoch und dann irgendwann setzt sich das Gefährt in Bewegung (Ist mein erster Roller ist das Normal?)
- Unruhiger Lauf (Drehzahl hoch/runter im Leerlauf)
- Auspuff nach 1,5km so heiß das er knackt

Irgendwie so ähnlich wie hier:
viewtopic.php?f=16&t=14489&sid=9418fd09 ... 537e87f182

Nur das er bei mir trotz entfernter Bremsschaltercode-DZB nicht schneller wird.

Habt ihr eine Idee :?:

Grüße
Scyte

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15129
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 507 Mal
Danksagung erhalten: 894 Mal
Kontaktdaten:

Re: Super8 4T, Rückbau von 25km/h: keine Leistung

Beitrag von MeisterZIP »

Um es kurz zu machen : Bau mal einen neuen Antriebsriemen ein . Bei 16000km ist der überfällig und wird wahrscheinlich durch Abrieb zu schmal geworden sein , dadurch ist die Übersetzung kürzer geworden .

In der 45km/h Variante hat der S8 50 4T folgende Drosseln :
- Variolaufbuchse mit Anschlag ( die Buche ist nicht kürzer , es ist ein Teil der Buche dicker , das ist der Drosselbund ) . Die Maße sind 20x38mm , der Bund sind 4,5mm , bitte nachmessen , ob hier nicht eine Buchse mit zu breitem Bund verbaut ist !!

-CDI ( Zündeinheit ) mit Drehzahlbegrenzer .

-Drosselklappenschlag gab es nie , genausowenig zuschaltbare DZB ( funktioniert beim 4T nicht ) , ich kann mir hier nur vorstellen , dass der Vorbesitzer das Drosselkabel der Serien-CDI mittels Schalter aus/einschaltbar gemacht hat .

- Es kann sein , dass eine Drossel im Vergaserschieber verbaut ist . Deckel abnehmen und ggf. eine lange Gewindestange am Deckel entfernen oder eine Alubuchse entfernen , beides kann den Schieber am maximalen Weg hindern .

Was das Abbremsen angeht : Ein Viertakter hat eine recht gute Motorbremse .
Du solltest bei der Laufleistung aber auch mal die Bremsen prüfen , ob die , nachdem man die Hebel losgelassen hat , auch wieder komplett lösen . Gerne gammelt mal der vordere Bremssattel fest und hindert das Rad beim Drehen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Scyte
Crashtest-Dummy
Beiträge: 2
Registriert: 26.03.2020, 19:22
Kontaktdaten:

Re: Super8 4T, Rückbau von 25km/h: keine Leistung

Beitrag von Scyte »

Danke für die Antwort!

Ok, den Keilriemen kann ich neu machen.

Bremsen kann ich auch noch Mal prüfen: Hinten dreht alles frei,
vorn schleift es etwas.
Wie kann man den Bremszylinder wieder etwas gangbarer machen? Öl oder Fett oder Rostlöser oder Bremsflüssigkeit(letzteres habe ich nicht da) unter die Manschette und dann ein paarmal ausfahren und zurückdrücken?

Am Vergaser habe ich nichts gefunden, obwohl das im Drosselgutachten steht. Unter dem oberen Deckel ist nur eine Membran. Aber ich kann den Deckel mal ab machen und fotografieren. Vielleicht seht ihr was was ich nicht sehe.

Ein paar Infos noch:

- Die Variobuchse ist definitiv die offene ohne Bund (als ich das nach geguckt habe kannte ich das Forum und damit die Problematik der zu kürzen offenen Buchse noch nicht) -> Wenn ich das noch Mal auseinander bauen mache ich Fotos, dann könnt ihr noch Mal drauf gucken ob das noch ok aussieht.

- Die zuschaltbare DZB (Bremscode: Betella hps 558) (überschreibt das Signal von der Lichtmaschine) war definitiv eingebaut. Das das nicht original/sinnvoll war ist mir klar -> ist jetzt raus.

- Drosselkit war von Mehls, da habe ich mich oben verschrieben.
Wie gesagt der Variodrossel Teil ist ausgebaut. Ein Winkel der den Gaszugweg halbiert war auch eingebaut, der ist raus.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15129
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 507 Mal
Danksagung erhalten: 894 Mal
Kontaktdaten:

Re: Super8 4T, Rückbau von 25km/h: keine Leistung

Beitrag von MeisterZIP »

Gut , Riemen erneuern und dann nochmal fahren .

Wenn die vordere Bremse hängen sollte , muss man den Bremssattel erneuern , reinigen bringt nichts , das habe ich schon mehrfach erfolglos ausprobiert . Die Ursache liegt in einem Verkanten des Kolbens durch Korrosion im Sattel . Das ist nicht reparabel .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Antworten

Zurück zu „Super 8 50 4T“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast