Beindecke

Hier steht alles zu Kymcos neuem 400er ... Komm rein !
Angelmike
Crashtest-Dummy
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2016, 20:36
Wohnort: Dülmen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beindecke

Beitragvon Angelmike » 23.10.2017, 05:39

Hat jemand Erfahrung mit so einer beindecke die man am Roller befestigt? Welche vor und Nachteile hat die?

Benutzeravatar
sasisoli
Profi
Beiträge: 1100
Registriert: 19.08.2011, 06:50
Wohnort: Bozen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beindecke

Beitragvon sasisoli » 23.10.2017, 07:51

Ja, habe ich. Hier fahren im Winter fast alle damit rum.

Vorteile:
1. Wenn sie richtig passt, ist es wohlig warm drunter!
2. ...und trocken!
3. Beim Parken bleibt der Sitz trocken

Nachteil:
1. anderes Handling beim Auf/Absteigen, gewöhnt man sich dran...
2. Optik, gewöhnt man sich dran...und wenn es ein Alltagsarbeitstier ist auch egal :wink:

Ich empfehle die von Tucano, das sind die "echten" und werden speziell für das Rollermodell angeboten. Bei den "großen" Rollern werden sie sogar vorne mit den Verkleidungsschrauben fixiert und bleiben auch bei hohen Geschwindigkeiten wo sie hingehören.
Beste Grüße aus dem schönen Südtirol

Sascha

Kymco Agility 125 R16
Sym Jet4 50
Honda Silver Wing 600

Angelmike
Crashtest-Dummy
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2016, 20:36
Wohnort: Dülmen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beindecke

Beitragvon Angelmike » 23.10.2017, 15:23

Wird denn nicht von hinten das Gesäß nass während der Fahrt?

Benutzeravatar
Ulrich
Profi
Beiträge: 4945
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beindecke

Beitragvon Ulrich » 23.10.2017, 17:16

In Verbindung mit einer höheren Touren-Scheibe bleibt der Rücken im Regen trocken.
Ausnahme: Wenn mann an ´ner Ampel steht...
:mrgreen:
der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Benutzeravatar
sasisoli
Profi
Beiträge: 1100
Registriert: 19.08.2011, 06:50
Wohnort: Bozen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beindecke

Beitragvon sasisoli » 23.10.2017, 17:34

...wenn die Scheibe allerdings zu hoch ist, drückts den Regen wieder von hinten hin... :D

Ich bin mehrere Jahre mit der Decke unterwegs gewesen, allerdings nur auf der 50er, und untenrum nie naß geworden.
Mein Nachbar mit seinem x-max 400 und Tucano (ähnlich wie beim TE...) hat sich auch nie beschwert!
Beste Grüße aus dem schönen Südtirol



Sascha



Kymco Agility 125 R16

Sym Jet4 50

Honda Silver Wing 600

Benutzeravatar
chfahrer
Testfahrer
Beiträge: 95
Registriert: 12.03.2008, 09:01
Wohnort: Luzern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beindecke

Beitragvon chfahrer » 24.10.2017, 19:39

Auch ich bin mit der Tucano Beindecke zufrieden. Die Bänder, die vorne mühselig bei den "versteckten" Schrauben befestigt werden, lasse ich den Sommer durch dran. Die können gut unter den Gummis der Fussstütze versorgt werden.
Nachteile:
- Tanken
- Verkleidung verkratzt in einem sehr kleinen Bereich durch die Reibung (Autobahn).

Vorsicht, dass der Bauchgurt nicht auf den Auspuff kommt...

Ich möchte im Winter nicht mehr auf die Decke verzichten.

Benutzeravatar
Tegler
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 27.05.2014, 16:08
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beindecke

Beitragvon Tegler » 02.11.2017, 10:05

habe mir das Trivialmodell von Louis gekauft, wird nur am Körper befestigt, sieht wie eine Schürze aus. Hält mich bei Dauerregen (wie heute) schön trocken. Mangel: bei Geschwindigkeiten ab 65 Km/h beult das Gerät nach oben und bei 110 sehe ich die Anzeigen nicht mehr. Werde ich mir noch was einfallen lassen müssen. Für Stadtverkehr ist die Regenschürze zu empfehlen.

Gruß
Tegler
Bequem ist auch eine Lebenseinstellung
Xciting 400 i

Benutzeravatar
chfahrer
Testfahrer
Beiträge: 95
Registriert: 12.03.2008, 09:01
Wohnort: Luzern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beindecke

Beitragvon chfahrer » 02.11.2017, 11:33

Hallo Tegler

Im Sommer nutze ich auch eine lose Beindecke.
Der Versuch mit einem Klettverschluss war nicht von Erfolg.
Die Lösung ist nun ein fester Draht (Gartenhag) quer über den Durchstieg. Eine Öse an der Beindecke montiert und ein kurzes Stück eines Spannriemens daran befestigt. Mit dem Hacken einfach an den Draht hängen und freie Sicht auf alles. Auch bei Autobahnfahrt.

Gruss aus der Schweiz


Zurück zu „Xciting 400i ABS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast