Alle Kinkerlitzchen & weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Hier steht alles zu Kymcos neuem 400er ... Komm rein !
Benutzeravatar
Blinki
Testfahrer
Beiträge: 70
Registriert: 16.07.2017, 16:29
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Alle Kinkerlitzchen & weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon Blinki » 27.07.2017, 17:29

Mein neuer Xciting 400i ABS E4 Bj. 2017 ist bei mir.
Ich bin soweit begeistert.
Aber warum lässt sich die Sitzbank nur öffnen wenn der Motor läuft? Auf dem runden Kranz um das Schloss herum sind weitere Symbole abgedruckt, dass die Sitzbank auch in anderen Stellungen öffnet, auch mit Motor aus. Das funktioniert aber nicht, da kann man den Schlüssel nicht weiter drehen, auch nicht wenn man ihn ins Schloss nach unten hinein drückt. Ist das normal oder nicht? Die Vorrichtung selbst ist heile, denn bei laufendem Motor kann ich den Schlüssel nach rechts drehen und die Sitzbank öffnet sich. Das geht mit Motor aus weder nach rechts oder links. Lenkradschloss geht auch, aber die insgesamt drei Symbole für Sitzbank öffnen funktionieren weder rechts noch links mit dem Schlüssel, wenn der Motor aus ist. Wer weiß mehr?

Warum hat mein Modell keinen Schalter mehr für Abblendlicht, Standlicht und Licht aus? Was nützen die schicken LEDs vorne wenn ich immer das Abblendlicht Zwangs-eingeschaltet habe und es nicht ausschalten kann, auch nicht im Stand. Ist das jetzt auch eine neue Richtlinie in Deutschland, weil Zweiräder immer mit Licht an fahren müssen? Ich würde den fehlenden Schalter gerne nachrüsten, es ist eine Plastikabdeckung da wo der Schalter sonst wäre, in der Bedienungsanleitung taucht der Schalter schließlich auch auf.

Das Warnblinklicht gefällt mir sehr gut, geht auch wenn der Schlüssel abgesteckt ist und der Motor nicht läuft. Funktioniert aber leider nicht wenn das Lenkradschloss aktiv ist. Schade, würde ich gerne auch abklemmen die Funktion, sodass das Warnblinklicht immer funktioniert.

Wer kann mir dazu etwas sagen? Ist das an euren Fahrzeugen auch so?
Zuletzt geändert von Blinki am 31.07.2017, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 5687
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank geht nur bei laufendem Motor auf?? + weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon mopedfreak » 27.07.2017, 17:58

Hi,

die rechte Lenkerarmatur lässt sich sicherlich von anderen Kymcos, mit Lichtschalter umbauen. Evtl. nur Kabel gezogen werfen.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Benutzeravatar
paula_p
Testfahrer de luxe
Beiträge: 249
Registriert: 29.01.2013, 21:45
Wohnort: Kassel / Hessen
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank geht nur bei laufendem Motor auf?? + weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon paula_p » 27.07.2017, 20:31

kann ich nicht nachvollziehen!
Die Sitzbank öffnet mechanisch durch Seilzug und
hat mit dem Motor nichts zu tun. Wenn man von Schlüsselstellung "ganz rechts"
(Zündung an) einmal nach links dreht (Zündung aus), danach noch einmal nach
links (mit merklichem Widerstand wegen der mechanischen Entriegelung der
Sitzbank), sollte selbige aufgehen!
Evtl. mal die Sitzbankseilzüge nachstellen (obwohl das bei einem nagelneuen Roller nicht nötig sein sollte). Dazu Helmfach ausbauen, dann siehst du schon links und rechts die Züge und die Einstellschrauben!
Gruß, Paula alias "Die gelbe Gefahr"
Xciting 400i ABS, Bj. Anfang 2015, 15er Pulleys

Benutzeravatar
paula_p
Testfahrer de luxe
Beiträge: 249
Registriert: 29.01.2013, 21:45
Wohnort: Kassel / Hessen
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank geht nur bei laufendem Motor auf?? + weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon paula_p » 27.07.2017, 20:40

Blinki hat geschrieben:Warum hat mein Modell keinen Schalter mehr für Abblendlicht, Standlicht und Licht aus? Was nützen die schicken LEDs vorne wenn ich immer das Abblendlicht Zwangs-eingeschaltet habe und es nicht ausschalten kann, auch nicht im Stand. Ist das jetzt auch eine neue Richtlinie in Deutschland, weil Zweiräder immer mit Licht an fahren müssen?

Ja! Kotzt mich auch an, is aber so!!
Habe zum Glück noch einen von 2015, da ist der Lichtschalter noch dran...
Gruß, Paula alias "Die gelbe Gefahr"
Xciting 400i ABS, Bj. Anfang 2015, 15er Pulleys

Benutzeravatar
Blinki
Testfahrer
Beiträge: 70
Registriert: 16.07.2017, 16:29
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank geht nur bei laufendem Motor auf?? + weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon Blinki » 27.07.2017, 22:55

ey, top Forum. Danke.

Die Sitzbank hab ich lediglich vor lauter Über-Eifer nicht aufgekriegt.
Hatte den Schlüssel im Schloss stets runter-gedrückt. Völlig dumm.
Das Runter-Drücken ist nur für das Lenker-Feststell-Schloss notwendig.
Ohne Drücken geht die Sitzbank 1A in allen drei Schlüsselstellungen auf.
:D
Sorry für meine Blödheit. Das war die Aufregung, als ich ihn mit 0 km vorhin abgeholt habe.

Ein Schalter für die Licht-Stellungen werde ich von meinem Händler nachrüsten lassen. Die Kabel scheinen zu liegen. Sieht gut aus unter der Plastikabdeckung.

Habe mir eben eine passend bestellte Handy Halterung von amaz... an die Scheibe von innen unauffällig per Saugnapf befestigt und habe mir vom Zigarettenanzünderfach n Kabel von innen gelegt. Das geht in der Mitte vom Lenker hoch und passt 1A ins Handy, welches ich als Navi nutze. Nix stört. Lenken geht ohne Probleme. Nix scheuert. Sieht geil und unauffällig aus.

Habe die ersten 100 km heute von 0 km hinter mir. Schön sachte. Wechselnde Drehzahlen, nicht groß über 100 km/h speed. Es riecht noch etwas verbrannt vom Auspuff nach Plastik, aber das soll normal sein. So geil: Bei 30% Gas geben zieht er schon raketenartig auf 120 km/h hoch. Ich will gar nicht wissen wie krass schnell er abgeht wenn ich nach der Einfahrphase endlich richtig am Kabel ziehen darf. :D :D :D

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14014
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank geht nur bei laufendem Motor auf?? + weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon MeisterZIP » 28.07.2017, 07:08

Euro 4 hat AHO , also Motor an , Licht an , das ist Vorschrift . Umgebaut gibt es keinen TÜV mehr .

Was die WBA angeht : Klar kann man das umstecken , aber dann ist morgens die Batterie leer , wenn abends jemand den Schalter umlegt ... Hat schon seinen Sinn , dass mit Lenkradsperre alles gesperrt ist ...

Und das mit dem Schloss kann ich nicht nachvollziehen . Ich kann beim 400er die Sitzbank nicht öffnen , wenn der Motor läuft . Aber das Schloss hätte dir auch dein Händler erklären sollen ... Geiler Service ....

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Downi1995
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 03.12.2011, 19:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank geht nur bei laufendem Motor auf?? + weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon Downi1995 » 28.07.2017, 07:23

MeisterZIP hat geschrieben:Aber das Schloss hätte dir auch dein Händler erklären sollen ... Geiler Service ....MeisterZIP


Von der fehlenden Abschlussprobefahrt ganz zu schweigen...

Benutzeravatar
Blinki
Testfahrer
Beiträge: 70
Registriert: 16.07.2017, 16:29
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank geht nur bei laufendem Motor auf?? + weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon Blinki » 28.07.2017, 22:08

Kein TÜV mit Lichtschalter? So´n Quatsch. Mein Kumpel ist TÜV-Hauptprüfer. Den TÜV interessiert es n scheiß-Dreck ob da n Schalter ist oder nicht. Die interessieren sich lediglich dafür ob das Licht einwandfrei funktioniert und das Licht richtig von der Höhe eingestellt ist. Ob n Schalter verbaut ist oder nicht interessiert nur bei der Genehmigung für das Einführen eines neues Kraftfahrzeugs in der Bundesrepublik Deutschland um ein Neufahrzeug zulassungskonform verkaufen zu dürfen. Mehr nicht!

Ne, das Lenkradschloss hat mein Händler mir wahrlich nicht erklärt. Wahrscheinlich weil ich ihm sagte, dass ich den Roller bei einem anderen Händler bereits probe gefahren bin. Vielleicht gab es deshalb auch keine Abschluss-Probefahrt bei der Übergabe meines neuen Rollers für mich. Der Händler ging wohl davon aus dass ich schon noch von selbst prompt wieder zurück auf seinen Hof gefahren komme wenn etwas ist oder etwas nicht stimmt.

Ansonsten ist alles tip top. Der Händler hat noch Sprit reingehauen und die Uhr eingestellt und eine Art 0 km Übergabe-Inspektion ausgeführt. Ich bin zufrieden und konnte am Roller, die ersten 2 Tage die jetzt um sind, noch nichts negatives oder Schadhaftes feststellen.

Paar Fragen an euch hätte ich trotzdem noch:
- Wann und wie oft geht in der Regel der Lüfter so an?
- Darf ich beim Einfahren unter 100 km/h auch mal Vollgas geben oder nicht?
- Ab wann darf ich Höchstgeschwindigkeit (kurzzeitig) mal testen?
Ich habe jetzt 120 km runter und bin absolut begeistert. Mit 30% Gas zieht er blitzschnell auf 100 Sachen hoch und ich drehe dann immer sofort Gas weg. Ich versuche auch dynamisch zu fahren, aber manche Landstraßen hier gehen 5 km geradeaus. Wie soll man da nicht gleichbleibend fahren?

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 192
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank geht nur bei laufendem Motor auf?? + weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon apple65 » 28.07.2017, 22:17

Blinki hat geschrieben:- Wann und wie oft geht in der Regel der Lüfter so an?


Im Vergleich zu allen wassergekühlten Zweirädern, die ich bisher hatte: sehr oft!
Aber das scheint bei diesem Modell normal zu sein.
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Kymco Xciting 400i, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
Blinki
Testfahrer
Beiträge: 70
Registriert: 16.07.2017, 16:29
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank geht nur bei laufendem Motor auf?? + weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon Blinki » 28.07.2017, 22:31

Danke, das wollte ich wissen.
Nach ner 20 min Fahrt auf Landstraßen (locker, kein Vollgas, keine Höchstgeschwindigkeit) hörte ich den Lüfter bei der Ankunft am Ziel hin und wieder plötzlich laufen und wunderte mich, ob die Maschine schon heiß gelaufen sei.

Benutzeravatar
twinnitus
Testfahrer
Beiträge: 20
Registriert: 10.07.2016, 08:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank geht nur bei laufendem Motor auf?? + weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon twinnitus » 30.07.2017, 11:29

Blinki hat geschrieben:....Paar Fragen an euch hätte ich trotzdem noch:
.....
- Darf ich beim Einfahren unter 100 km/h auch mal Vollgas geben oder nicht?
- Ab wann darf ich Höchstgeschwindigkeit (kurzzeitig) mal testen?......


Nach der Warmfahrphase = Öltemperatur >90°C (also nach ca. 10-15 km Fahrt je nach Aussentemperatur) ist volle Belastung möglich.

Einfahren von Motoren:
Weil fast jeder nach dem Kauf eines Neufahrzeugs seinen Motor möglichst optimal einfahren will und sich dabei fragt, wie er das machen soll, hier ein Beitrag dazu. Es handelt sich dabei vielfach um relativ junge Erkenntnisse aus der Tribologie-Forschung, die früherem "Wissen" entgegenstehen und auch dem widersprechen, was in diversen Bedienungsanleitungen zum Thema Einfahren geschrieben steht.
Ein Motor wird dann optimal eingefahren, wenn dies nahe an seinem Leistungsmaximum geschieht. Es ist also absolut richtig, ein neues Fahrzeug vom Händler weg erst warmzufahren, und sobald die Betriebstemperatur erreicht ist, richtig Leistung abzuverlangen. Dadurch bekommen alle Gleitlagerungen im Motor das optimale Einlaufverhalten.
Die bisher propagierte Methode, einen neuen Motor erst langsam und schonend einzufahren und über mehrere hundert bis tausend km die abgerufene Leistung zu steigern, ist falsch und kann für den Motor schädlich sein.
Übrigens wird weltweit in jedem Fahrzeug jeder neue Motor nach dem Einbau kurz auf Vollgas beschleunigt, um zu prüfen, ob alles funktioniert. Strenggenommen beginnt damit die Einfahrphase.

Aber lest selbst und bildet euch eure eigene Meinung:
http://www.iavf.de/forschung-schadensanalytik/tribomutation/

http://www.iwm.fraunhofer.de/content/dam/iwm/de/geschaeftsfelder/tribologie/angewandte-nanotribologie/JB11_G1-5_scher.pdf

Für die, die es kompliziert mögen:
http://koflair.blumenpfluecker.com/modules.php?name=News&file=article&sid=43

Für alle anderen gilt: Nach der Warmfahrphase (s.o.) : Volle Belastung sinnvoll, Rechtzeitiger Öl-und Filterwechsel, Hochwertiges Vollsynthetik-Öl verwenden.

Ich bin nicht der Autor, aber so mach ich es seit Jahren mit meinen Autos und Zweirädern und habe geringsten Ölverbrauch und weder Verschleiß-Symptome noch Reparaturen an Motor o. Getriebe gehabt.

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Blinki
Testfahrer
Beiträge: 70
Registriert: 16.07.2017, 16:29
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank geht nur bei laufendem Motor auf?? + weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon Blinki » 30.07.2017, 12:27

alles gelesen. Vielen Dank

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14014
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank geht nur bei laufendem Motor auf?? + weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon MeisterZIP » 31.07.2017, 06:37

Blinki hat geschrieben:Kein TÜV mit Lichtschalter? So´n Quatsch. Mein Kumpel ist TÜV-Hauptprüfer. Den TÜV interessiert es n scheiß-Dreck ob da n Schalter ist oder nicht. Die interessieren sich lediglich dafür ob das Licht einwandfrei funktioniert und das Licht richtig von der Höhe eingestellt ist. Ob n Schalter verbaut ist oder nicht interessiert nur bei der Genehmigung für das Einführen eines neues Kraftfahrzeugs in der Bundesrepublik Deutschland um ein Neufahrzeug zulassungskonform verkaufen zu dürfen. Mehr nicht!


Aha , dein Haupt-TÜV-Prüfer wird uns doch bestimmt auch eine gesetzliche Richtlinie liefern können , nachdem Fahrzeuge , die mit AHO ( automatic headlight on ) ausgerüstet sind , umgerüstet werden dürfen .

Ich behaupte ( wie du schon geschrieben hast ) , dass die Betriebserlaubnis entfällt , nachdem das Fahrzeug zugelassen wurde ....
Ich warte :-)

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

mane
Testfahrer de luxe
Beiträge: 186
Registriert: 29.04.2012, 10:32
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank geht nur bei laufendem Motor auf?? + weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon mane » 31.07.2017, 19:06

Also,ich find dieses AHO sehr angenehm (X-Town 300) .Nie wieder Licht einschalten vergessen.War anfangs auch skeptisch wegen Batterie und so.Aber das Licht verbraucht ja nur Peanuts im Vergleich zum Anlasser beim Start.Und wenn die Batt das nicht mehr schafft,ist sie eh kurz vor Nirvana :mrgreen: Übrigens kenn ich von früher nur,das das Fahrlicht erst zugeschaltet wird,wenn der Motor läuft.Wäre irgendwie sinniger.....
Gruß Martin

Benutzeravatar
Blinki
Testfahrer
Beiträge: 70
Registriert: 16.07.2017, 16:29
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alle Kinkerlitzchen & weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon Blinki » 31.07.2017, 19:22

So, beim Einfahren habe ich jetzt die ersten 600km geknackt!
Die ersten 100km war ich richtig vorsichtig und nur unter 100 km/h.
Ab km 100 bis 500 bin ich auch schon über 100 km/h, aber nicht über 120 km/h.
Und immer schön dynamisch mit ständig wechselnden Drehzahlen und Lasten.
Bis km 500 bin ich im Harz unterwegs gewesen, bergige Straßen mit wechselnden Lasten und Drehzahlen, aber langsam.

Jetzt ab km 500 bin ich auf die Autobahn und habe die Endgeschwindigkeit getestet:
172 km/h auf gerader Strecke. Mit GPS km/h Anzeige über Smartphone waren es 163 km/h!
Ich konnte es kaum glauben, bin nach 30 Sekunden auch gleich wieder runter vom Gas auf 120 km/h gegangen.
Dann wechselnd wieder Vollgas (wieder Tacho über 170 km/h) und mit 85 km/h hinter Lkw´s hinterher gefahren.
Das habe ich ca. 30 min so gemacht bis ich jetzt 600 km auf der Uhr habe. Ich glaube sie ist endlich eingefahren!
GEHT AB WIE NE RAKETE DAS TEIL! Schnurrt wie n Kätzchen, ich glaube ich habe alles richtig gemacht.
Zum ausklingen noch bisschen Landstraße und Dorfverkehr zu mir nach Hause zurück.
Jetzt nur noch 400 km und ich bringe sie zur ersten 1000km Inspektion. Dann kann das eingefahrene Öl mit den microabgeriebenen Partikeln aus dem Motor raus, frisches Öl rein usw. und mein Baby hat es endgültig geschafft.
WAS EIN GEILER ROLLER! Nach lesen von x Berichten habe ich ihn genau so eingefahren und offensichtlich Erfolg dabei gehabt.
Zuletzt geändert von Blinki am 01.08.2017, 09:08, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 5687
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alle Kinkerlitzchen & weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon mopedfreak » 31.07.2017, 19:36

Hi,

der Harz ist aber auch eine ideale Gegend zum Einfahren :D
Da jat man auch weit unter 100 km/h Spaß und die Reifen bleiben auch schön rund.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i

Bild-NC750X

Bild-Sat400

Benutzeravatar
Blinki
Testfahrer
Beiträge: 70
Registriert: 16.07.2017, 16:29
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alle Kinkerlitzchen & weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon Blinki » 02.08.2017, 19:01

Geschafft, die ersten 1.070 km sind voll. War heute 450 km unterwegs. Fahre keinen Meter mehr, Freitag geht sie zum Händler (6 km nochmal). Termin zur 1000ner Inspektion. 100 km drüber ist noch ok.

Dann kann ich nächste Woche endlich nach Holland mit dem Teil. :D

Heute bin ich nochmals max speed am testen gewesen. Bestimmt 10x in mehreren Stunden Fahrtzeit kam ich auf Tacho über 170 und GPS 160 km/h. Ich bin hoch zufrieden. Mal sehen was der Händler sagt. Gut eingeritten ist sie also.

Benutzeravatar
Ulrich
Profi
Beiträge: 4945
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alle Kinkerlitzchen & weitere Phänomene. Normal oder nicht?

Beitragvon Ulrich » 02.08.2017, 23:23

Hört sich bisher gut an:
Alles normal...

Dann bastele Dir mal die 14er Pulleyes rein - Du wirst Dich wundern:
Das "Beschleunigungsloch" ist völlig verschwunden, der Gasbefehl wird augenblicklich in Beschleunigung umgesetzt - egal,bei welcher Drehzahl...
Dann macht die Fuhre richtig Spaß... 8)

Die Steckdose in dem kleinen Fach ist ein schlechter Witz:
Viel zu schwach abgesichert, schlecht erreichbar - kurz: das Ding ist Blödsinn.
Abhilfe:
Bei "Louis" gibts eine Steckdose, die in das Original-Loch rein paßt, und auch von der Baulänge hinter die Verkleidung paßt.
Die bietet 2 USB-Ports, und hängt mit ´ner Sicherung in der +Leitung direkt an der Batterie. Abgeschaltet wird das durch Schließen der Kappe...
Also Kabel raus, Kappe drauf: Ende der Vorstellung...

8)
der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...


Zurück zu „Xciting 400i ABS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast