XCiting S 400 in Niederbayern

Hier steht alles zu Kymcos neuem 400er ... Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
Tordi
Testfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 09.05.2018, 08:30
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Tordi » 06.03.2019, 18:28

Am 14. Februar 2019 habe ich meine nagelneue XCiting S 400 übernommen. Das Moped habe ich blind gekauft, nachdem ich mich aufgrund der Berichte von der damaligen Neuvorstellung auf der EICMA in Mailand sofort für das Design begeistert habe.

Ich bin zuvor nur einmal auf dem normalen XCiting 400 im Showroom probegesessen und sah meine Neue tatsächlich beim Händler zur Abholung zum ersten Mal. Leider gab es nur zwei Farben zur Auswahl, in blau wie auf den ganzen Vorabpräsentationen wäre es mir noch lieber gewesen. Aber das mattgrau (laut Kymco ist das silber) hat auch was.
Dateianhänge
5 Kopie.jpg
5 Kopie.jpg (410.95 KiB) 1159 mal betrachtet
6 Kopie.jpg
6 Kopie.jpg (388.65 KiB) 1159 mal betrachtet

Benutzeravatar
Tordi
Testfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 09.05.2018, 08:30
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Tordi » 06.03.2019, 18:41

Inzwischen habe ich die ersten 250 Kilometer hinter mir. Mehr gab bislang weder das Wetter noch die berufliche Zeitplanung her, zumal die Kymco in der raren Zweiradfreizeit noch mit meinem zweiten Neuerwerb, einer Honda Super Cub C125, konkurriert. Aber die beiden kommen gut miteinander aus und eifersüchteln nicht :mrgreen:

Meine ersten Fahreindrücke:

Hinten ist das Fahrwerk etwas ruppig, geht vermutlich mit der schweren Motorschwinge nicht viel besser. Die Schräglagenfreiheit ist beachtlich. Im Vergleich zum XCiting 400 ohne S fällt auf, dass die Beine stärker angewinkelt sind, weil die Sitzhöhe niedriger und das Trittbrett höher ist, insgesamt macht das gut 30 Millimeter aus, das merkt man.

Der Windschutz ist "oben rum" gut, im Fußbereich jedoch im Vergleich zu einem "Durchstiegsroller" (zuvor hatte ich den Honda SH300) nur so mittel.

Die verstellbare Scheibe ist eine Wucht, ganz schnell an der Ampel lässt sich die Höhe verändern. In der hohen Stellung kann ich (182 cm) selbst bei einstelligen Temperaturen mit offenem Jethelm fahren, der Fahrtwind kommt bei mir erst etwas über Visierhöhe auf den Helm.

Allerdings hatte ich bei Tempo jenseits 100 Turbulenzen am Helm, die den Kopf ständig hin und her wackeln ließen. Deshalb habe ich mir heute bei Louis einen kleinen Puig-Aufsatzspoiler gekauft und gleich montiert. Das Ergebnis überzeugt mich, jetzt ist auch bei Tachon 130 (schneller bin ich noch nicht gefahren) der Windschutz am Helm vervorragend.

Optisch ist die Zusatzscheibe nicht unbedingt ein Gewinn, aber der Zweck heiligt die Mittel.
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (94.49 KiB) 1157 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5173
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Ulrich » 09.03.2019, 18:59

Der Gaul ist chic, keine Frage... - macht ´nen schlanken Fuß...
Wie ist denn das Licht?

Der "Schornstein" ist wie immer furchterregend...
Da gibt´s bestimmt bald was schöneres...

Egal, "Xciting" ist einer der Besten der Klasse, daher:
Gute Fahrt, viel Spaß..., und immer schön die Gummi-Seite nach unten,

vom Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Benutzeravatar
Tordi
Testfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 09.05.2018, 08:30
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Tordi » 14.03.2019, 12:59

Danke Ulrich.

Heute kam der Topcase-Träger von Givi, eines der ersten überhaupt erhältlichen Zubehörteile für den neuen XCiting S.
Die Teilenummer ist im Bild erkennbar. Bestellt habe ich den Träger in Italien für 78 Euro inkl. Versand.

Den originalen Träger von Kymco (MZ5633, 62 Euro) finde ich optisch mit den Stützstreben nach unten, höflich ausgedrückt, als nicht besonders gelungen.

Der zweite originale Träger (MZ5615) ist mit seinen 255 Euro bei mir von vorneherein aus dem Rennen.

Der Givi-Träger ist massives, gepulvertes Stahhlblech. Gesamtgewicht rd. 3 Kilo. Offizielle Zuladung sechs Kilo.

Eine Grundplatte z.B. für Monokey-Koffer ist nicht im Lieferumfang. Welchen Koffer ich letztlich montiere, muss ich noch entscheiden.
Dateianhänge
IMG_0102.jpg
IMG_0102.jpg (252.6 KiB) 999 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5173
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Ulrich » 14.03.2019, 21:38

Trés chic,
ohne "Skater-Stangen"..., sowas gibt es für den ohne "S" auch, aber:

6 kg Tragkraft sind für meine Zwecke zu wenig, daher habe ich meinen "alten Gaul" eben halt mit den Stützstreben verschandelt.
Tragfähigkeit: 20 kg - ich habe jedoch auch schon 30 kg drauf gepackt, und bin gefahren ohne Probleme...

Xciting ist ja ein "Alles-Könner", und bei mir muß der auch alles können:
Ich war ja für den Wochen-Einkauf zuständig...(
Dann muß das mit dem Urlaub klappen, also Zelt und das ganze Geraffel drauf...
(Damals war ich noch mit dem Weib gestraft, also mußte die auch noch mit...)

Tja, und "solo", also ohne alles, sollte der auch noch Spaß machen können....

Kann er...

Dann ist da natürlich auch noch der pers. Geschmack:
Für mich gehört (wenn schon) auf einen großen Roller ein großes TC...,
Bei der Tragfähigkeit des hier gezeigten Trägers wird es wohl ein kleines "Damenköfferchen"...

Na ja, "Form follows function", also entweder, oder...
Wir werden sehen, wenn das Fahrzeug "komplett" ist, da gibt´s bestimmt Bilder,

meint
der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Benutzeravatar
Tordi
Testfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 09.05.2018, 08:30
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Tordi » 14.03.2019, 23:19

Deshalb habe ich absichtlich "Offizielle Zuladung" geschrieben. Das ist halt diejenige, die irgendeine Behörde oder der Hersteller abgenickt hat.

Wenn man die Bauteile in der Hand hat und die Materialstärke betrachtet, ist relativ klar, dass auch ein 50l-Bierfass problemlos transportiert werden kann. Das ist massives Eisen, wie erwähnt drei Kilo für das bisschen Zeug.

Dass irgendein Cop mal das Gewicht eines Topcase nachgewogen hat oder dies beim TÜV ein Thema war, habe ich noch nie gelesen.

BMW gibt für den Gepäckträger der R 1150 GS 5 (i.W.: Fünf) Kilo Zuladung frei.

Hast Du für Deinen Gepäckträger mit Streben (der stammt ja von Shad) tatsächlich eine 20 kg-Freigabe, schriftlich? Die Konstruktion sieht mir im Bild jetzt nicht ganz so Bierfasstauglich aus
Bildschirmfoto 2019-03-14 um 23.14.37.jpg
Bildschirmfoto 2019-03-14 um 23.14.37.jpg (124.66 KiB) 954 mal betrachtet

BTW, meine neue Honda Super Cub C125 hat eine vom Hersteller freigegebene Gesamtzuladung von 106 Kilo.

Inklusive Fahrer.

Die Realität dort, wo diese Dinger wirklich arbeiten müssen, sieht so aus:
IMG_1049.jpg
IMG_1049.jpg (119.46 KiB) 954 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5173
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Ulrich » 15.03.2019, 20:07

Na ja, der Träger wird´s wohl halten - das Problem für die Traglast sind wohl eher die Befestigungspunkte und Winkel...
Jedenfalls ist bei meinem TC (und dessen häßlichen Träger) eingeprägt: "max. load 20 kg"...

Als ich meine Urlaubs-Touren machte, war die Fuhre zumeist (offiziell) überladen, "Theater mit der Polente" hatte ich aber nie...

Zu dem Bild:
Das habe ich ja im Februar in Ho Chi Minh-City (das ehemalige Saigon) live erleben dürfen:

4 Personen (bis runter zum Kleinkind) auf ´nem Mopped, dazu noch der Hund, und natürlich der Wochen-Einkauf, verteilt auf 6 - 8 riesige Plastik-Tüten... - das ist "Standard" da...
Auch die von Tordi gezeigten Möbeltransporte habe ich häufig dort gesehen...

Damit ist klar:
Die Hersteller kalkulieren enorme Reserven ein..., und das führt im "über-vorsichtigen" Deutschland natürlich zu Zuladungs-Eintragungen, die lächerlich kleinlich sind...
Auch bei Autos kann mann da böse Überraschungen erleben:
Ich erinnere mich da an eine Mercedes "S"-Klasse (offiziell ein 5-Sitzer), die schon mit 4 durchschnittlichen Europäern an der "Belastungsgrenze" war...(rd. 300 kg...)....

Da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich...,

grinst
der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Fipps
Profi
Beiträge: 1055
Registriert: 22.04.2014, 21:01
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Fipps » 15.03.2019, 23:23

Obwohl das hier nicht hergehört : Laut Zulassungsbescheinigung Teil 1 ist meine A-Klasse als Fz.Z.PERS.BEF. B. 8 SPL. zugelassen .
Lebe so , daß jeder Tag der Letzte sein kann .

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 347
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von melmag » 17.03.2019, 18:32

Die Beschränkung auf 3 Kilo ist sicher das Äquivalent zu: "Keine lebenden Tiere in der Mikrowelle trocknen."
Ich hatte auf jedem meiner Mopeds 10 Liter Vollmilch in meinem Topcase nebst einiger anderer gewichtiger Sachen. Nix passiert.
Habe heute den Träger von SHAD installiert. Finde ihn auch nicht so dolle von der Optik. Aber ich gehe davon aus, dass die Eisenstangen mehr als 3 Kilo können. Das Heck des Xciting sicher auch.

Xciting 3.jpg
Xciting 3.jpg (1.17 MiB) 838 mal betrachtet
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
KDO
Testfahrer
Beiträge: 78
Registriert: 05.03.2019, 21:26
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von KDO » 17.03.2019, 18:53

Guten Abend,
zur Info, habe einen Topcase von Moto Detail, da steht im Deckel, als Topcase max 5 kg und als Seitenkoffer max. 10kg.

Gruß Karl
Wer später bremst, ist länger schnell.

Benutzeravatar
Peter-Bochum
Profi
Beiträge: 599
Registriert: 05.09.2013, 20:16
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Peter-Bochum » 17.03.2019, 21:02

Die Tragfähigkeitsangaben bei den Bürzelkoffern beziehen sich eher auf die Lastverteilung.
Die Dinger sind nun mal hinter der Hinterachse.
Alles was da nach unter drückt, entlastet das Vorderrad.
Da der Kofferhersteller für jedes Moped und jeden Roller nur 5 oder 6 KG freigibt, drückt er sich vor Problemen bei Unfällen.
Wohlwissend, dass in diesen Koffern auch schon mal komplette Wocheneinkäufe verschwinden.

Peter
Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
....oder Steine.
Hauptsache du triffst!

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5173
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Ulrich » 17.03.2019, 22:35

Eben...
Die Verteilung der Last und die Winkel und Art der Befestigung des TC sind da wohl eher ausschlag-gebend...
Den Asiaten ist das aber egal:
Solange das VR nicht in der Luft steht läuft die Fuhre in die gewünschte Richtung...,
:mrgreen:
der Ulrich,
(der im Urlaub auch schon mal dezent überläd....)
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Benutzeravatar
Tordi
Testfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 09.05.2018, 08:30
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Tordi » 23.03.2019, 19:22

Heute kam endlich das bestellte Topcase. Musste eine Adapterplatte bauen, aber letztendlich hat alles geklappt. Bin zufrieden.
Dateianhänge
2.jpg
2.jpg (499.42 KiB) 709 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (549.23 KiB) 709 mal betrachtet
1.jpg
1.jpg (1.2 MiB) 709 mal betrachtet

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 347
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von melmag » 26.03.2019, 07:02

Schöne Lösung. Schöner Roller.. :wink:
Mich persönlich stören die Holme am Shad oder Giviträger nicht mehr wirklich. Stabil sind sie, der Shad ist gut verarbeitet und der Koffer passt sofort wackelfrei drauf.
Shad habe ich wegen der schlüssellosen Einhandbedienung genommen. Givi mit dieser Lasche und Schlüsselzwang finde ich einfach grausam. Deiner hat offenbar auch einen frustfreien Zugang.
Die Shad finde ich auch noch schöner ohne den roten Reflektor. Geschmackssache halt..
Aber ohne Topcase ist alles doof... :mrgreen:
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
Tordi
Testfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 09.05.2018, 08:30
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Tordi » 26.03.2019, 17:05

Deine Bodenplatte auf dem Bild sieht aus, als würde sie 1:1 zu meinem Koffer passen. Ist allerdings ein "No Name", aber sehr gut verarbeitet.

Anderes Thema: In einer Kymco-Usergruppe wurde folgendes Bild geteilt. Links die Kuppung des XCiting S 400, Mitte eine "Tuning"-Kupplung, rechts die Kupplung des XCiting 400.

Wenn das so richtig ist, wurde wohl auch die Kupplung beim "neuen" verbessert.
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (71.62 KiB) 602 mal betrachtet

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 347
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von melmag » 26.03.2019, 17:13

Über die Kupplung kann ich mich nicht beklagen, die Mühle schießt los wie ein frisch gefettetes Zäpfchen.
Aber in meiner Firma, ein bekannter Hausgeräte Hersteller in Gütersloh heisst das Motto: "Immer besser".
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5173
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Ulrich » 26.03.2019, 21:49

Größerer Durchmesser, mehr Elemente zum Greifen, das macht Sinn...

Toi, toi, toi:
Mein Gaul hat mit der Serien-Kupplung bisher rd. 37 000 km runter - und das bei überwiegend "spaß-orientierter" Fahrweise.
Das Meiste kriegt der auf meinen Touren, also mit Beladung bis an die Grenze (und oft auch darüber)...

All das hat mein "alter" Xciting bisher problemlos weg gesteckt...
Technische Probleme:

Null!
8)
Der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Benutzeravatar
Tordi
Testfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 09.05.2018, 08:30
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Tordi » 23.04.2019, 00:23

Habe heute die 1.000 km auf der zweiten größeren Tour dieses Jahres geknackt, jetzt muss der Bolide erst mal parken, bis ich einen Termin zur Inspektion habe.

Bin weiterhin sehr zufrieden mit Leistungsentfaltung, Bremsen, Fahrwerk. Nur das Trittbrett ist zu hoch. Nach zweidrei Stunden fahren spürt man das in den Knien. Kommt aber sicher auch auf die persönliche Beinlänge an.

Verbrauch aktuell nach 1tkm 3,86 Liter. Max 4,08, min 3,57, nicht schonend eingefahren, Feuer frei ab der ersten Minute.


Die Bilder sind (c) Günter Ertl, GRF Oberbayern
Dateianhänge
2.jpg
2.jpg (525.94 KiB) 421 mal betrachtet
1.jpg
1.jpg (580.75 KiB) 421 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (453.7 KiB) 421 mal betrachtet

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 347
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von melmag » 23.04.2019, 13:59

Das sieht gut aus, Männer.. nicht nur das Wetter.
Der Verbrauch ist ja mehr als ok. Für 3,8 muss ich schon was tun, bzw. lassen.
Respekt für die Kleidung. Gebe zu, ich bin ausschließlich in Zivil unterwegs. Im Sommer sogar in kurzen Gewändern. :oops: Das ist nicht korrekt, ich weiss das. Ich traue meinem Schutzengel einiges zu.
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
Tordi
Testfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 09.05.2018, 08:30
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Tordi » 23.04.2019, 17:55

Servus,

die Textilkombi ist recht luftig, im Hochsommer geht man (ich) trotzdem drunter ein. Auf Touren zieh ich die jedoch immer an. Schnell mal zum Badesee oder zum Supermarkt fahr ich im Sommer allerdings auch schon mal kurzhosig. Allerdings vermutlich nicht mit dem XCiting, der mir als "schnell mal..."-Mobil ein bisschen zu wuchtig und groß ist. Da greife ich auf was kleineres aus dem Fuhrpark zurück.

Allerdings passe ich auch meine Fahrweise an. So engagiert wie mit der Kombi würde ich ohne Schutzkleidung nie und nimmer fahren.

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 347
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von melmag » 25.04.2019, 09:29

Ich kenns noch aus der Zeit mit "echten" Motorrädern. Angepasste Kleidung = latenter Hitzetod. Solange man fährt ist gut, an jeder roten Ampel steckt man im Bratschlauch.
Warum man (ich so) meint auf einem Roller, der auch deutlichst über 100 Sachen macht, darauf verzichten zu dürfen? Man weiss es nicht. Dumm ist es schon, aber halt sehr angenehm... :wink:
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
Tordi
Testfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 09.05.2018, 08:30
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Tordi » 25.04.2019, 09:55

Das da unten ist mein aktuelles "schnell mal wohin"-Moped. Abermillionen Asiaten fahren sowas in Shorts und Badeschlappen. Da passe ich mich an. :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_0470.jpg
IMG_0470.jpg (947.13 KiB) 330 mal betrachtet

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 347
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von melmag » 25.04.2019, 10:39

Abermillionen Asiaten können nicht irren. Schwarmintelligenz...
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5173
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Ulrich » 01.05.2019, 20:09

Ja, genau...
Solche "Moppeds" fahren meine Freundin und ihr älterer Sohn in Saigon auch..., allerdings älteren Baujahres, noch mit Trommelbremsen und Drahtspeichen-Rädern...

Gefahren wird in T-Shirt, kurzen Hosen und "Apostel-Bereifung" (Flip-Flops)...
Helm, so denn vorhanden, ist ´ne "Eierschale" die nicht mal ´nem hiesigen Fahrrad-Helm das Wasser reichen könnte...

Nun muß mann aber auch etwas relativieren:
Zunächst die "Geschwindigkeit" des chaotischen Verkehrs: Zwischen Stillstand und max. 30 km/h...
Dazu die klimatischen Verhältnisse:
Im Februar durfte ich dort 34°C erleben, aktuell sind es 42°, und es wird sich noch steigern, denn der "Sommer" ist da auch erst noch im Anmarsch...

Als meine Freundin mal per Video-Telefonie beobachten konnte, wie ich mich in die "Mopped-Klamotten" rein"wurstele", hat sie mich doch prompt gefragt, ob ich zum Mond fliegen wolle...

"Nein, ich will mit meinem Scooter fahren: Hier wird erheblich schneller gefahren, und es ist schweine-kalt - es ist halt notwendig...", war meine Antwort...,

grinst
der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Benutzeravatar
Tordi
Testfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 09.05.2018, 08:30
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Tordi » 07.05.2019, 19:47

Habe die XCiting heute aus der Erstinspektion zurückbekommen.
Bissl über 190 Euro, finde ich jetzt nicht so supergünstig für eine 1.000er Durchsicht mit bissl hier und da gucken und einmal Öl neu.

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 347
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von melmag » 07.05.2019, 20:09

Hochleistungsöl..
Die Preisgestaltung ist der Kreativität des Werkstattleiters unterworfen. Meine ist auch nicht die günstigste. Aber nah und relativ kurzfristig mit den Terminen.
Habe bald 10.000er. Bin gespannt...
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
Tordi
Testfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 09.05.2018, 08:30
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Tordi » 07.05.2019, 20:47

Morgen hol ich meine 125er aus der 1.000er Erstinspektion. Hoffe, das wird ein Kontrastprogramm, preistechnisch.

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 248
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von apple65 » 07.05.2019, 20:53

melmag hat geschrieben:
07.05.2019, 20:09
Meine ist auch nicht die günstigste.........und relativ kurzfristig mit den Terminen.
Also ich erkenne da einen Zusammenhang... :mrgreen:
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Kymco Xciting 400i, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 347
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von melmag » 08.05.2019, 12:35

Nicht unwahrscheinlich... der Laden gilt son bisschen als Apotheke. Ich komme aber gut klar mit den Leuten.
So peu a peu werde ich mir das Inspektionsprogramm selbst erarbeiten. Ein paar hundert Euros für Arbeit kann ich mir nicht aus den Rippen schneiden.
Je älter der Roller wird, desto weniger brauch ich die Händlerstempel. Ich fahr das Teil per se bis zum Ende.
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
Tordi
Testfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 09.05.2018, 08:30
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: XCiting S 400 in Niederbayern

Beitrag von Tordi » 08.05.2019, 14:19

Das hier wiederum findet meine volle Zustimmung. Kymco fahren ist scheinbar ein sehr exklusives Hobby.
Ok, die Kleine hat ja auch 100 Kilo weniger :D



1.jpg
1.jpg (213.03 KiB) 142 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Xciting 400i ABS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste