kymco oder Honda? Doch dann Kymco People GT 125i !

Ihr seid neu im Forum ?
Dann schreibt hier einen Gruß an die anderen User , wir freuen uns !
Benutzeravatar
cruiser76
Testfahrer
Beiträge: 75
Registriert: 22.07.2015, 10:24
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

kymco oder Honda? Doch dann Kymco People GT 125i !

Beitragvon cruiser76 » 22.07.2015, 11:27

Hallo ich bin der Cruiser und neu hier :P

Ich suchte ein wirtschaftliches und alltagstaugliches Motorrad oder eben nen Scooter. Nach langen Recherchen in Erfahrungsberichten, Tests und Vergleichen steht vorne an komischerweise die 125er Kubikklasse.
mmh ?!

250er oder größere bringen oft nur 20 km/h mehr Leistung kosten dafür ruckzuck mal über 1000 Euronen mehr. Das ist der Preis nicht Wert selbst für den zusätzlichen Gimmick der Verbaut ist. Der Spritverbrauch ist naturgemäß sowieso höher denn egal was ist, ein großes Aggregat will befeuert werden.

Nun sind die Japaner ja unangefochten bei Qualität und Langlebigkeit ihrer Produkte bekannt und das lassen sie sich bezahlen. Logisch. Nun stieß ich auf Kymco Produkte die im Internet sehr gut im Preis-/Leistungsverhältnis da stehen. Zwar technisch bzw. von der Ausstattung her nicht so vollgestopft wie Modelle anderer Hersteller aber auf die meisten Dinge kann man eh verzichten. Ob ich ne teuere LED "Vollrundumgeblincke" ums Moped rumm habe oder nicht ist mir egal wenn man da ein paar hundert Euro wieder sparen kann.

OK, hab das mal nachgerechnet. Einkaufspreis und die Differenz zu anderen Produkten und abgewägt. Auf jeden Fall hat man einen 4 stelligen Betrag eingespart den man für Zubehör, Reparaturen oder sonst irgendwas zur Verfügung hat UND man hat ein vergleichbares Produkt ergattert im Blickwinkel auf die Konkurrenzfirmen.

Die Händler in der Region und diverse Foren bestätigen das die Qualität durchaus in Ordnung sind und man keinen Fehlkauf tätigt obwohl das ein oder andere schlecht gelöst ist und der Rotstift doch spürbar angesetzt wurde. Nur so kommt logischerweise der recht gut Preis zu stande.

Also sollte es doch ne Kymco werden und so bin ich Besitzer einer Kymco und doch recht zu frieden obwohl mich der Stauraum unter der Sitzbank an die Größe einer Handtasche errinnert. Für Kleinkram vollkommen OK. Dafür hat man ja noch ein Topcase verbaut.
Die 16" Räder bieten ein ganz anderes Fahrgefühl als mit diesen 10" Schubkarrenrädern. grrrruselig.

Nur wird die Kiste im mittleren Drehzahlbereich doch ziemlich träge und man muss doch lange am Gas hängen um an 80/90 km/h heranzukommen. Gerade auf Landstraßen beim überholen suboptimal.

Ich habe mir aus diesem Grund bei Dirk Dr. Pulleys 11.5 gr bestellt.
Was meint ihr?
Sind diese genau richtig oder eher doch 12.0 gr besser ?

Ich habe vor einen Motoröl und Getriebeölwechsel demnächst zu machen.
Wieviel Liter Motoröl und Getriebeöl muss ich kaufen ? Was passt da rein ?
Ich weis steht im Handbuch aber das habe ich nicht bekommen da die Maschine gebraucht ist und der Vorbesitzer dieses Handbuch "verzottelt" hat. Extra deswegen Händler kontaktieren möchte ich auch nicht ;)

Ich möchte gerne ganzjährig fahren. Welche Reifen könnt ihr mir für Sommer und Winter empfehlen ?


LG
Cruiser

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9811
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Daxthomas » 22.07.2015, 13:44

kleiner Stups ................. gibt hier extra ein Board wo man sich vorstellt anstandshalber
meistens kommen dann auch Antworten auf deine Fragerei!
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

Benutzeravatar
cruiser76
Testfahrer
Beiträge: 75
Registriert: 22.07.2015, 10:24
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon cruiser76 » 22.07.2015, 14:49

OH!,
bitte an Mod/Admin Thread bitte zu verschieben ! ;)

Benutzeravatar
gevatterobelix
Profi
Beiträge: 2761
Registriert: 20.08.2008, 14:26
Wohnort: Radeburg in Sachsen
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon gevatterobelix » 22.07.2015, 15:51

Hallo Cruiser,

mit liederlichen Menschen sollte man keine Geschäfte machen. Wer nicht unter Kontrolle hat, wo er sein Bedienerhandbuch abgelegt hat, hat in Selbiges nie hineingeschaut. Ob das Fahrzeug korrekt behandelt worden ist?

Hier eine kleine Hilfe für Dich:
https://www.louis.de/rund-ums-motorrad/ ... 4-125/3119

Als Ganzjahresbereifung (ohne Zulassung für winterliche Straßenverhältnisse Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Schneeglätte, Eis- oder Reifglätte -> § 2 Abs 3a StVO) empfehlen sich Heidenau K 66:
http://de.reifenwerk-heidenau.com/modul ... =58&pic=60

Zum Thema Fahren im Winter und Winterreifenpflicht noch etwas Lesestoff:
http://zzip.de/forum/viewtopic.php?t=13 ... fenpflicht
http://zzip.de/forum/viewtopic.php?t=11 ... fenpflicht

Gruß von Gevatter Obelix

Benutzeravatar
cruiser76
Testfahrer
Beiträge: 75
Registriert: 22.07.2015, 10:24
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon cruiser76 » 22.07.2015, 16:13

Danke dir !

Benutzeravatar
uwe_GT300
Testfahrer de luxe
Beiträge: 251
Registriert: 16.04.2015, 18:11
Wohnort: Tübingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon uwe_GT300 » 22.07.2015, 17:12

Hallo Cuiser

ich bin jetzt schon etliche Winter mit den Metzeler wintec gefahren. Sind für den Winter zugelassen, haben aber nicht dieses Stollenprofil wie die Heidenau. Daher sind diese auch gut für den Sommer, da immer die Reifen zu wechseln macht keinen Sinn. Wenn bei mir die Reifen runter sind kommen neue Wintec drauf. So fahre ich dann 2 Saisons mit ca 8000km.
Diese Erfahrungen habe ich mit Honda SH125 und SH300 gemacht. Jetzt bei meiner neúen People GT300 mache ich es genau so. Sowohl diese Hondas als auch der People haben fast gleiche Reifengrösse, zumindest 16 Zoll.

Gruss Uwe
Uwe, seit 4/2015 mit People GT300i

Benutzeravatar
cruiser76
Testfahrer
Beiträge: 75
Registriert: 22.07.2015, 10:24
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon cruiser76 » 22.07.2015, 17:54

Aha! cool zu wissen!
Das Profil sieht auch eigentlich wie so ein Zwischending aus bei dem Metzeler.
Vielen dank für den Tipp.

Benutzeravatar
cruiser76
Testfahrer
Beiträge: 75
Registriert: 22.07.2015, 10:24
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon cruiser76 » 22.07.2015, 18:04

Da hätte ich noch ne Frage und zwar ich glaube zu wissen, dass im Roller so ein Metallsieb als Ölfilter dient.
Jetzt gibt es aber im Zubehör einen richtigen Ölfiltereinsatz für glaub knapp 10 Euronen.
Wird der Metall filter dann ersetzt oder kommt der in das Metallsieb einfach rein ?

Cruiser

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9811
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Daxthomas » 22.07.2015, 18:07

Der Metallfilter bleibt drin !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Der Ölfilter gehört da hin wo der alte Ölfilter drin ist.
Andere Seite !!!
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"



Bild

BeJot79

Beitragvon BeJot79 » 22.07.2015, 22:04

Sei gegrüßt und herzlich willkommen! :D

Ich kann die vom Gevatter angepriesenen Heidenau sehr empfehlen! Fahre sie auf meinem GT 300i und werde so schnell auch nicht wechseln. Der erste Satz (vo/hi) hat 10.000 km (bei straffer Fahrweise) gehalten und 11.000 km wären wohl auch noch drin gewesen. Hab aber alles in einem Abwasch beim Service machen lassen, da direkt im Anschluss eine große Tour anstand.

Ansonsten kann ich dich nur zum Fahrzeug beglückwünschen und sage

allzeit gute Fahrt und die linke zum Gruß!

Beste Grüße vom Onkel BeJot (Boris) 8)

Benutzeravatar
cruiser76
Testfahrer
Beiträge: 75
Registriert: 22.07.2015, 10:24
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon cruiser76 » 23.07.2015, 06:05

Danke dir!

Metzeler und Heidenau sind beide sehr gute Reifen und liebäugele mit beiden :D
Ein Metzeler vorne und ein Heidenau hinten :lol:

Welcher hat denn die längere Laufleistung und rubbelt nicht so schnell runter bei gediegener Fahrweise und was kostet ein Satz im Schnitt?

Welche Reifengröße zieht ihr da auf ?
Bei dem Hinterreifen hab ich da etwas Problem mit 140/70 16er Größe bei Metzeler bzw. Heidenau zu finden. :(

Cruiser

Benutzeravatar
cruiser76
Testfahrer
Beiträge: 75
Registriert: 22.07.2015, 10:24
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon cruiser76 » 23.07.2015, 11:23

Hallo noch eine Frage zu dem Antriebsriemen. Falls der mal durch sein sollte welchen würdet ihr empfehlen ?

Gibts da evtl. Kevlar verstärkte oder "long-life" blabla irgendwas in der Richtung die lange Lebensdauer haben?

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9811
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Daxthomas » 23.07.2015, 11:52

Das hier ist der falsche Fred !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Für technische Infos muss man wo anders hin !!
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"



Bild


Zurück zu „Vorstellung / Begrüßung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste