Bremsbeläge wechseln

Hier steht alles zu Kymcos größtem Fuffieroller , dem Grand Dink 50 . Komm rein !
Antworten
Mühli
Testfahrer
Beiträge: 52
Registriert: 17.03.2017, 21:00
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Bremsbeläge wechseln

Beitrag von Mühli »

Servus, wollte meine Bremsbeläge am Vorderrad wechseln, hab auch die Originalen gekauft.
Bekomme aber ums verrecken die zwei Inbusschrauben
nicht auf. Eine davon ist schon ausgeliefert, da dreht der
Inbusschlüssel durch. Rostlöser hat auch nicht geholfen
Und jetzt? Bin nahe dran mir den kompletten Brems Zylinder zu holen.

An Alle schöne Grüße
Mühli
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10366
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 424 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitrag von Daxthomas »

Du musst die Bremsenführungsstifte warm machen und einen GUTEN Inbus nehmen. Dann sollte es klappen. Der BREMSSATTEL IST TEUER !!!!
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
Mühli
Testfahrer
Beiträge: 52
Registriert: 17.03.2017, 21:00
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitrag von Mühli »

Hallo Daxthomas,
Ich werd deinen Rat befolgen.
Hoffe das es dann funktioniert.
Danke und Gruß
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10366
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 424 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitrag von Daxthomas »

Wenn die Schrauben nicht rund sind, sollte es gehen.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6573
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

wenn die Schrauben rund sind, vielzahn einkloppen.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
Antworten

Zurück zu „Grand Dink 50 / 50 S“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast